Toulouse – Bagnères-de-Bigorre (209,5 km)

12. Etappe - Donnerstag, 18. Juli

Toulouse – Bagnères-de-Bigorre (209,5 km)

Einschätzung: Am zwölften Aktions-Tag der Tour geht's endlich zum ersten Mal ins Hochgebirge. Nach dem Start in Toulouse steuern die Fahrer in Richtung Pyrenäen – das wird sich ziehen, denn es sind erst einmal 130 flache Kilometer zu absolvieren, ehe mit dem Col de Peyresourde 13,2 Kilometer mit einer durchschnittlichen Steigung von sieben Prozent zu erklimmen ist. Es schließt sich nach einer Abfahrt noch ein weiterer Anstieg an (La Hourquette d’Ancizan), ehe 30 Kilometer Abfahrt bis ins Ziel folgen. Im Ziel können sich die drei Ersten wieder über eine Zeitgutschrift von zehn, sechs und vier Sekunden freuen.

Das Profil der 12. Etappe

Das Etappenprofil der 12. Etappe
Kompakt-Infos zur Etappe
Etappenstart:11.30 Uhr
Scharfer Start:11.50 Uhr
Voraussichtliches Etappenende:16.53 Uhr – 17.27 Uhr
Sprintpunkte:max. 50 Punkte
- 30, 25, 22, 19, 17, 15, 13, 11, 9, 7, 6 ... 2 Punkte für die ersten 15 Fahrer im Ziel
- 20, 17, 15, 13, 11, 10, 9 ... 1 Punkt(e) für die ersten 15 Fahrer an der Sprintwertung
Bergpunkte:max. 21 Punkte
- 2 x 1. Kategorie mit 10, 8, 6, 4, 2 und 1 Punkt(en) 
- 1 x 4. Kategorie mit 1 Punkt
Bonuswertung:8, 5 und 2 Sekunden für die ersten drei Fahrer am Hourquette D'Ancizan
Zeitgutschriften:10, 6 und 4 Sekunden für die ersten drei Fahrer im Ziel
Neue Zeitnahme im Ziel:Eine Sekunde zwischen zwei Fahrern
Sturzregel:gilt auf den letzten 3 Kilometern
Darstellung: