Alles zum Wintersport

Kurzmeldungen

Curling: Kanada holt erneut den Titel

Rekordweltmeister Kanada hat seinen Titel bei der Curling-WM der Frauen erfolgreich verteidigt. Die Gastgeberinnen gewannen das Finale in North Bay gegen Olympiasieger Schweden mit 7:6 nach Extra-End. Für die Nordamerikanerinnen war es bereits der 17. WM-Triumph, Schweden vergab einen Monat nach dem Olympiasieg in Pyeongchang dagegen die Chance auf den neunten Titel. Das Spiel um Platz drei hatte zuvor Russland gegen die USA mit 6:5 gewonnen. Die deutschen Curlerinnen hatten die WM auf dem vorletzten Platz beendet und damit ihr selbst gestecktes Ziel verpasst. Das Team um Skip Daniela Jentsch (Füssen) wollte mit Blick auf die Sportförderung mindestens Platz acht belegen, letztlich reichte es nach drei Siegen aus zwölf Spielen nur zu Rang zwölf.

Kurzmeldungen

Neureuther hat Peking 2022 "im Hinterkopf"

Ski-Star Felix Neureuther kann sich einen Start bei den Olympischen Spielen 2022 in Peking vorstellen. Die Winterspiele in Pyeongchang hatte der 33-Jährige nach einem Kreuzbandriss verpasst. "Das Thema Olympische Spiele ist für mich bisher nicht allzu glücklich gelaufen", sagte Neureuther der Welt am Sonntag: "Ich muss das auf mich zukommen lassen und sehen, was ein Mann mit fast 38 Jahren noch leisten kann. Das ist jetzt noch schwierig zu sagen, aber Peking 2022 ist im Hinterkopf." Neureuther hat in seiner Karriere noch keine olympische Medaille gewonnen. Derzeit arbeitet er an seinem Comeback.

Aktuelle Wintersport-Videos

Weitere Wintersport-Meldungen

Darstellung: