Aktuelle Sportnachrichten, Berichte, Liveticker, Videos, Ergebnisse, Tabellen, SPORTSCHAU |

Mehr Sport

Hockey: DHB-Männer gewinnen zweiten Test

Die deutschen Hockey-Männer haben im Rahmen der Vorbereitung auf die WM in Bhubaneswar/Indien (28. November bis 16. Dezember) auch ihr zweites Testspiel in Spanien gewonnen. Nach dem 7:0-Erfolg am Samstag setzte sich das Team von Bundestrainer Stefan Kermas in Alicante am Montag (12.11.2018) mit 2:1 (2:0) durch. Florian Fuchs (20. Minute) und Niklas Wellen (25.) trafen für die Auswahl des Deutschen Hockey-Bundes (DHB). Am Mittwoch (12.30 Uhr) folgt Teil drei der Testserie gegen die Iberer.

Löwen-Trainer fordert Begrenzung der Angriffszeit

Der Trainer des Bundesligisten Rhein-Neckar Löwen hat eine zeitliche Begrenzung der Angriffe im Handball gefordert. "So wie es jetzt läuft, verliert der Handball seine Attraktivität", sagte Nikolaj Jacobsen dem "Mannheimer Morgen". Viele Angriffe dauerten mittlerweile eineinhalb oder zwei Minuten. "Es ist zu lange, dass man jetzt spielen und aufbauen darf, bevor etwas passiert", ergänzte der 46-Jährige im TV-Sender "Sky".

Handball: Erneuter Kreuzbandriss bei Jari Lemke

Schwerer Rückschlag für Jari Lemke: Der Rückraumspieler des Handball-Bundesligisten TBV Lemgo Lippe hat sich erneut einen Kreuzbandriss zugezogen und fällt wieder mehrere Monate aus. Das bestätigte der Klub am Montag. Lemke erlitt die Verletzung im Training. Erst im Februar hatte er sich einen Kreuzbandriss zugezogen, der 21-Jährige stand kurz vor seiner Rückkehr.

Tschechien gewinnt zum neunten Mal den Fed Cup

Tschechiens Tennis-Damen haben zum neunten Mal den Fed Cup gewonnen. Die Gastgeberinnen setzten sich im Finale in Prag vorzeitig gegen Titelverteidiger USA durch. Bereits nach dem dritten Einzel am Sonntag führten die Tschechinnen uneinholbar mit 3:0. Den entscheidenden dritten Punkt holte Katerina Siniakova mit einem 7:5, 5:7, 7:5-Erfolg gegen Sofia Kenin.

Fußball

Hinrunden-Aus für Freiburgs Höfler

Nicolas Höfler vom Fußball-Bundesligisten SC Freiburg fällt für den Rest der Hinrunde aus. Laut Vereinsangaben erlitt der Mittelfeldspieler am vergangenen Samstag (10.11.2018) bei der 1:3-Punktspielniederlage gegen den FSV Mainz 05 einen Innenbandriss im rechten Knie und soll am Donnerstag operiert werden. Die Partie war Höflers 100. Bundesligaspiel für Freiburg. Der 28-Jährige musste nach einem Foulspiel des Mainzers Karim Onisiwo in der 86. Minute ausgewechselt werden.

Frankreich: Ohne Pogba und Martial, aber mit Pléa

Die französischen Fußball-Nationalspieler Paul Pogba und Anthony Martial fallen wegen Verletzungen bei den kommenden Länderspielen aus. Die beiden Spieler von Manchester United werden von Moussa Sissoko (Tottenham) und Mönchengladbachs Stürmer Alassane Pléa ersetzt, wie der französische Fußball-Verband FFF mitteilte. Pléa ist erstmals überhaupt für Frankreichs A-Nationalmannschaft nominiert und könnte in der Nations League gegen die Niederlande am Freitag und beim Freundschaftsspiel gegen Uruguay am 20. November sein Debüt feiern.

Wolfsburg gibt Entwarnung bei Ginczek

Stürmer Daniel Ginczek vom Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg hat sich bei der 1:2-Niederlage bei Hannover 96 am vergangenen Freitag nicht so schwer verletzt, wie zunächst befürchtet. Wie die "Wölfe" am Montag mitteilten, erlitt Ginczek lediglich eine Innenbanddehnung im rechten Knie und keinen Riss. Zur Dauer der Zwangspause für den 27-Jährigen machte der Klub keine Angaben.

Bielefeld verkauft Stadion und ist schuldenfrei

Arminia Bielefeld hat im Rahmen des laufenden Sanierungsprojekts sein Stadion an vier Bielefelder Immobilien-Experten und sechs Unternehmen aus dem "Bündnis OWL" verkauft. Das gab der Klub am Montag bekannt. Insgesamt habe die Arminia binnen eines Jahres 26,5 Millionen Euro Schulden abgebaut und sei damit nach der Sanierung netto-finanzschuldenfrei. Die Arminia wird einen Generalmietvertrag mit der "Bündnis Alm GmbH" unterzeichnen, der zunächst für eine Dauer von 15 Jahren geschlossen wird. Der Klub behält alle Rechte am Stadion und trägt im Gegenzug alle Pflichten und Kosten der Instandhaltung.

Erneute Knie-OP bei Melanie Behringer

Frauenfußball-Vizemeister Bayern München muss bis zum kommenden Jahr weiter auf Kapitänin Melanie Behringer verzichten. Die 32 Jahre alte Olympiasiegerin unterzog sich nach Vereinsangaben einem erneuten Eingriff an ihrem bereits im Juli operierten rechten Knie. Die Ex-Nationalspielerin arbeite nun auf eine Rückkehr nach der Winterpause hin.

Empfehlungen der Redaktion

Darstellung: