Aktuelle Sportnachrichten, Berichte, Liveticker, Videos, Ergebnisse, Tabellen, SPORTSCHAU |

Mehr Sport kompakt

Dirk Matschenz neuer Skeleton-Cheftrainer

Skeleton-Bundestrainer Dirk Matschenz ist neuer Cheftrainer des deutschen Nationalteams. Der 38-Jährige wird damit Nachfolger von Rodel-Olympiasieger Jens Müller, der das Amt nach 16 Jahren abgibt. Das teilte der Bob- und Schlittenverband für Deutschland (BSD) am Mittwoch mit.

NFL: Patriots-Star Gronkowski macht weiter

Rob Gronkowski von den New England Patriots

Aufatmen bei den New England Patriots: Football-Star Rob Gronkowski hat allen Rücktrittsgerüchten eine klare Absage erteilt. "Ich habe mich mit dem Trainer getroffen und habe ihn darüber informiert, dass ich für die Saison 2018 zur Verfügung stehe", schrieb der 28-jährige Tight End bei Instagram.

Hördler und Macek sagen für Eishockey-WM ab

Brooks Macek jubelt

Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft muss bei der WM in Dänemark (4. bis 20. Mai) auf zwei weitere Silbermedaillengewinner von Pyeongchang verzichten. Verteidiger Frank Hördler von den Eisbären Berlin und Stürmer Brooks Macek von Red Bull München sind angeschlagen. Nach jetzigem Stand werden somit elf Spieler aus der Silber-Mannschaft bei der WM fehlen.

Fußball kompakt

UEFA verbannt Panathinaikos für drei Jahre

Panathinaikos Athen ist wegen nicht gezahlter Rechnungen von der UEFA von allen internationalen Wettbewerben ausgeschlossen worden, für die er sich in den nächsten drei Jahren qualifiziert. Panathinaikos steckt tief in der Schuldenkrise, nachdem der ehemalige Präsident und wohlhabende Reeder Giannis Alafouzos vor der Saison die finanzielle Unterstützung gekappt hatte.

Sperren: Saison-Aus für Forsberg und Hasebe

Leipzigs Emil Forsberg

Für RB Leipzigs Emil Forsberg ist die Bundesliga-Saison vorzeitig beendet. Der schwedische Nationalspieler wurde vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes für seine Rote Karte im Ligaspiel gegen Hoffenheim für drei Spiele gesperrt. Eintracht Frankfurt wird im Kampf um den Europapokal ohne Makoto Hasebe auskommen müssen. Der 34-jährige Japaner wurde nach seiner Tätlichkeit für vier Spiele gesperrt, von denen eines bis zum 31. Dezember 2018 zur Bewährung ausgesetzt wurde.

Thorsten Fink trainiert die Grashoppers

Der frühere HSV-Trainer Thorsten Fink wird neuer Chefcoach beim Schweizer Erstligisten Grasshopper Club Zürich. Fink erhielt einen Einjahresvertrag mit Option auf ein weiteres Jahr und wird bereits am Samstag im Liga-Spiel beim Tabellenletzten FC Lausanne auf der Bank sitzen. Als Spieler von Bayern München wurde Fink unter anderem Champions-League-Sieger 2001 und viermal deutscher Meister.

Darstellung: