Aktuelle Sportnachrichten, Berichte, Liveticker, Videos, Ergebnisse, Tabellen, SPORTSCHAU |

Fußball kompakt

Finnland: Paatelainen Lettlands Nationaltrainer

Der Finne Mixu Paatelainen ist neuer Trainer der Fußball-Nationalmannschaft Lettlands. Der 51-Jährige wurde vom lettischen Verband am Donnerstag in Riga als Chefcoach der Auswahl des Baltenstaats vorgestellt. Nach Verbandsangaben soll Paatelainen Lettland zunächst bis zum Ende der neuen Nations League betreuen, mit der Option auf eine weitere Zusammenarbeit während der Qualifikation für die Europameisterschaft 2020.

Japan: Iniesta wechselt zu Podolski-Klub

Andres Iniesta

Fußballstar Andres Iniesta ist am Donnerstag (24.05.2018) offiziell als neuer Teamkollege von Lukas Podolski beim japanischen Erstligisten Vissel Kobe präsentiert worden. Der 34-Jährige unterschrieb auf dem Podium seinen neuen Vertrag, der ihm nach spanischen Medienberichten pro Saison 25 Millionen Euro einbringen soll. Iniesta hatte am Sonntag nach insgesamt 22 Spielzeiten sein letztes Spiel für den FC Barcelona bestritten.

Italien: Ancelotti neuer Coach beim SSC Neapel

Carlo Ancelotti

Der ehemalige Bayern-Trainer Carlo Ancelotti wird neuer Coach des italienischen Fußball-Vizemeisters SSC Neapel. Dies bestätigte der Klub am Mittwochabend auf seiner Homepage. "Ich bin sehr glücklich und fühle mich geehrt, Trainer eines Teams aus einer einzigartigen Stadt und mit so unglaublichen Fans zu sein", sagte Ancelotti. Der 58-Jährige tritt in Neapel die Nachfolge von Maurizio Sarri an, der mit Napoli in der abgelaufenen Saison lange um den Titel in der Serie A mitspielte, letztendlich aber Platz zwei belegte. Ancelotti unterschrieb bei seinem neuen Klub einen Dreijahresvertrag.

Champions-League-Finale 2020 in Istanbul

Das Endspiel der Champions League 2019/20 wird im Atatürk-Olympiastadion von Istanbul ausgetragen. Das entschied das Exekutivkomitee der Europäischen Fußball-Union UEFA am Donnerstag in Kiew, wo am Samstag das diesjährige Finale zwischen Titelverteidiger Real Madrid und dem FC Liverpool angepfiffen wird. Istanbul war bereits 2005 Gastgeber des Champions-League-Finales. Das Finale der Europa League 2019/20 findet in Danzig statt, Gastgeber des Champions-League-Finales der Frauen ist im gleichen Jahr Wien. Der Super Cup der UEFA wird in Porto gespielt.

Lewis Holtby geht mit dem HSV in die Zweite Liga

Mittelfeldspieler Lewis Holtby geht mit dem Hamburger SV in die Zweite Liga. Nach dem ersten Abstieg der Vereinsgeschichte hat der 27-Jährige am Donnerstag einen Vertrag für die kommende Saison unterschrieben. Holtby hatte in der abgelaufenen Saison beim HSV zunächst keine Rolle mehr gespielt, erst unter seinem Förderer und Trainer Christian Titz war er aufgeblüht und erzielte fünf seiner sechs Saisontreffer in der Schlussphase des Abstiegskampfes. Sein alter Vertrag, der ihm rund 3,5 Millionen Euro pro Jahr garantiert hatte, war ausgelaufen. Holtby: "Ich habe diesen Verein in den vergangenen vier Jahren mit vollen Emotionen gelebt und werde dies auch in Zukunft weiter tun."

Mehr Sport kompakt

Rhythmische Sportgymnastik - Deutsche EM-Absage

Die Europameisterschaften der Rhythmischen Sportgymnastik werden ohne Beteiligung einer deutschen Gruppe stattfinden. Für die Titelkämpfe im spanischen Guadalajara vom 1. bis 3. Juni musste das deutsche Quintett wegen zweier Rücktritte und mehrerer Verletzungen absagen, teilte der Deutsche Turner-Bund am Donnerstag mit.

Radsport: André Greipel siegt erneut in Belgien

Der deutsche Topsprinter André Greipel gewinnt die erste Etappe der Belgien-Rundfahrt

Radprofi André Greipel hat auch die zweite Etappe der Belgien-Rundfahrt 2018 gewonnen. Nach 162,1 Kilometern von Lochristi nach Knokke-Heist gab der 35 Jahre alte Lotto-Soudal-Profi aus Hürth am Donnerstag im Sprint dem Niederländer Wouter Wippert und dem Belgier Tim Merlier das Nachsehen. Greipel, der bereits die Auftaktetappe am Mittwoch gewinnen konnte, baute seine Führung in der Gesamtwertung der fünftägigen Rundfahrt weiter aus.

Schwimmen: Japaner Koga positiv auf Doping getestet

Ex-Weltmeister Junya Koga ist vom japanischen Schwimmverband (JSF) nach einem positiven Dopingtest aus dem Kader für die Asienspiele im Sommer in Jakarta geworfen worden. Beim Rückenschwimmer, der bei der WM vor einem Jahr in Budapest Silber über 50 m geholt hatte, wurden bei einer Trainingskontrolle im März verbotene muskelbildende Substanzen nachgewiesen. "Ich schäme mich, fühle mich miserabel und bin frustriert", sagte der 30-Jährige bei einer Pressekonferenz in Tokio. Der Weltmeister von 2009 behauptete, die Substanzen seien ein ihm unbekannter Bestandteil eines Diätprodukts gewesen, das er zu sich genommen habe. Koga droht die Olympischen Spiele 2020 in seiner Heimat zu verpassen.

Badminton: DBV-Auswahl verliert in Zwieblers letztem Länderspiel

Die deutschen Badmintonspieler haben bei der Mannschafts-WM in Bangkok auch in ihrem dritten Gruppenspiel den Sieg verpasst. Beim 2:3 gegen Hongkong verlor Ex-Europameister Marc Zwiebler (Bonn) in seinem 92. und letzten Länderspiel das entscheidende Einzel in drei Sätzen. Die Punkte für die deutsche Auswahl, die bereits vor der Begegnung ausgeschieden war, holten die beiden Doppel.

WM 2019: DEB-Auswahl gegen Kanada und USA

Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft trifft bei der Weltmeisterschaft 2019 in der Slowakei (10. bis 26. Mai) in der Gruppe A erneut unter anderem auf Kanada, die USA und Finnland. Das gab der Weltverband IIHF bekannt.

Darstellung: