Fürth gegen Bayern - schockt der Letzte wieder den Ersten?

Erster gegen Letzter - Duell mit Stolper-Potenzial Sportschau 22.09.2021 01:44 Min. Verfügbar bis 22.09.2022 Das Erste

Fußball | Bundesliga

Fürth gegen Bayern - schockt der Letzte wieder den Ersten?

SpVgg Greuther Fürth gegen FC Bayern München - klarer können die Rollen kaum verteilt sein. Aber die Geschichte der Bundesliga zeigt, dass der Tabellenletzte gar nicht so selten den Ersten schockt.

Der "Favorit" ist nach Definition des Duden der "Teilnehmer an einem Wettbewerb mit den größten Aussichten auf den Sieg". Das Gegenteil des Favoriten ist der Außenseiter, der gerne auch krasser Außenseiter genannt wird, wenn die Aussichten auf den Sieg kleiner als klein sind.

Zum Auftakt des sechsten Spieltags in der Bundesliga steht eine Partie an, in der der krassest mögliche Außenseiter auf den größtmöglichen Favoriten trifft. Die SpVgg Greuther Fürth trifft auf den FC Bayern München.

Schon früh in der Saison haben sich die beiden Mannschaften dort einsortiert, wo sie auch am Ende erwartet werden. Die Fürther belegen mit nur einem Punkt den letzten Tabellenplatz, die Bayern haben durch einen Kantersieg gegen den als nahezu krassest möglichen Außenseiter bekannten VfL Bochum die Spitze übernommen.

Nur die Partien ab dem sechsten Spieltag einer Saison betrachtet, hat es in der Geschichte der Bundesliga 87-mal das Duell zwischen einem Tabellenletzten und Tabellenführer gegeben. Immerhin zehnmal gewann der Außenseiter, 26-mal holte er einen Punkt. Heißt: In weniger als zwei Drittel der Spiele gewann der "Teilnehmer an einem Wettbewerb mit den größten Aussichten auf den Sieg".

bar | Stand: 23.09.2021, 15:15

Darstellung: