EM-Tagebuch - Schönes Gequake

Akkreditierungskarten

Vor Ort in Herzogenaurach

EM-Tagebuch - Schönes Gequake

Von Marcus Bark (Herzogenaurach)

EM-Geschichten rund ums deutsche Team und die Fußball-Europameisterschaft: Sportschau-Reporter Marcus Bark ist unterwegs in und um Herzogenaurach und München. Das EM-Tagebuch - Folge 6.

Lissabon riegelt ab. Delta-Variante. In Großbritannien haben sich binnen 24 Stunden so viele Menschen mit dem Coronavirus angesteckt, wie seit Februar nicht mehr. Joa. Ist halt noch nicht vorbei.

England gegen Schottland in Wembley. Könnte in einer Woche nochmal Schlagzeilen machen. Stichwort Superspreading-Event. Londons Bürgermeister rät den schottischen Fans, London fernzubleiben. Niedlich. Vielleicht rät er ihnen auch noch, nicht so viel zu trinken.

Wolfgang-Petry-Bändchen und quakende Tracker

Ist halt noch nicht vorbei. Das ist auch in Herzogenaurach zu spüren. Jeden Morgen ein Corona-Schnelltest. Dann das Wolfgang-Petry-Bändchen abholen und dieses quakende Teil, von dem immer noch nicht klar ist, wie es heißt. Tracer, Tracker, auch egal.

Ist ja auch noch nicht klar, was genau mit den Daten passiert, die da gespeichert werden. Vielleicht ist es aber auch klar und in irgendeiner der Mails mitgeteilt worden, die später gelesen werden, es aber beim guten Vorsatz bleibt.

Quaken ist schön

Quaken auf jeden Fall schön. Sobald jemand in der Nähe ist, geschätzt auch weiter weg als anderthalb Meter, geht es los. Abends bei Feierabend, wenn der Schalter schon verwaist ist, können sie einfach in eine Kiste gelegt werden. Dicht an dicht, kreuz und quer. Schönes Gequake.

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

In den Halbzeitnachrichten des Holland-Spiels nichts von der Delta-Variante zu hören. Gibt "good news" bei den Impfzahlen und "bad news" beim Impfstoff, der laut Dietmar Hopp nicht der schnellste auf dem Markt, sondern der beste werden sollte. Schönes Gequake.

Stand: 17.06.2021, 22:45

Darstellung: