EM-Tagebuch - Ode an die B300

Indisches Curry auf Besteck

Vor Ort in Herzogenaurach

EM-Tagebuch - Ode an die B300

Von Marcus Bark (Herzogenaurach)

Geschichten rund ums deutsche Team und die Fußball-Europameisterschaft: Sportschau-Reporter Marcus Bark ist unterwegs in und um Herzogenaurach und München. Das EM-Tagebuch - Folge 9.

Großereignisse sind große Ereignisse, bei denen viele Menschen benötigt werden, um das Großereignis in Bild, Ton und Wort zu fassen. Dementsprechend kommen auch Menschen aus aller Herren und Frauen Bundesländer, um aus Köln über die Europameisterschaft zu berichten.

Andere Menschen berichten außerhalb Kölns über das Großereignis, wissen aber dank einer durch die Coronapandemie bekanntgewordenen Kommunikationsplattform jederzeit Bescheid über alles, was in Köln passiert.

B300 ist keine Bundesstraße

B300 passiert jeden Tag. Google hilft Auswärtigen wenig, denn der erste Treffer suggeriert, die B300 sei eine Bundesstraße, "die sich vom Landkreis Kelheim bis nach Heimertingen (an der Stadtgrenze von Memmingen) erstreckt". Wird schon stimmen.

Aber in einem großen Großraumbüro in Köln ist B300 einfach nur ein indisches Gericht, das sich von Reis bis Fleisch über Curry erstreckt. Es ist dank eines Kollegen ein legendäres Gericht, weil der jeder und jedem sagt, dass er "unbedingt" die B300 nehmen muss. Vor Gericht wären die Chancen, ihn wegen Nötigung dranzukriegen, sicher gut.

Die vergebliche Hoffnung auf fränkische Glückseligkeit

Aber gut. Plan für Sonntag war: DFB alles im Kasten, alle Stimmen, alle Bilder, Idee war auch abgesegnet. Heute mal etwas früher raus und in einen fränkischen Gasthof. Schäufele oder auch Drei mit Kraut, dazu ein Helles, als Hintergrundrauschen ein bisschen Fußball. Herrlich.

Großereignisse sind dazu da, um solche Pläne zu vernichten. UEFA ermittelt angeblich gegen den DFB wegen der Regenbogenkapitänsbinde von Manuel Neuer. Meldet Köln, während die Liste ausliegt, in die mindestens 96,3 Prozent B300 eintragen.

Wie der DFB den Landgasthof-Besuch verhindert

Joa. Andere Sorgen haben die nicht? Also die UEFA. Haben sie zum Glück wirklich nicht. Alles okay, schreibt der Verband gut zwei Stunden, nachdem die Pläne mit dem Landgasthof abgeblasen wurden. Inzwischen ist die Küche dicht. Im Chat ist zu lesen: "B300 ist da." GaLieGrü nach Köln.

EM: UEFA stellt Ermittlungen wegen Neuers Regenbogen-Binde ein

Sportschau 20.06.2021 Verfügbar bis 20.06.2022 ARD Von Felix Gerhardt


Stand: 20.06.2021, 21:59

Darstellung: