Neymar mit Brasiliens Trainer Tite

FIFA WM 2022 Brasiliens Tite glaubt an Neymar-Rückkehr - "Wird 24 Stunden am Tag behandelt"

Stand: 27.11.2022 13:54 Uhr

Die Hoffnungen auf eine Rückkehr des brasilianischen Superstars Neymar steigen. Nationaltrainer Tite ist guter Dinge, dass er bei der WM noch zum Einsatz kommt.

Der Schock nach dem Verletzungs-Aus von Neymar im ersten Gruppenspiel beim 2:0-Sieg der "Selecao" gegen Serbien war groß. Doch mittlerweile wächst die Hoffnung, dass Neymar schnell fit wird. "Ich glaube, dass Neymar und Danilo noch bei dieser WM spielen werden", sagte Brasiliens Nationaltrainer Tite.

Seine Meinung decke sich mit den medizinischen Berichten. Gegen die Schweiz wird das Duo am Montag (28.11.2022, 17.00 Uhr MEZ / Live im Ersten und im Stream bei sportschau.de) noch fehlen. Ob der Angreifer von Paris Saint Germain im abschließenden Gruppenspiel gegen Kamerun (02.12.2022, 20 Uhr) wieder mitmischen kann, ist noch offen. Man schaue von Tag zu Tag, sagte Tite.

Tite: "Wir haben Optionen"

Die Chancen stehen zumindest nicht schlecht. "Er ist sehr fokussiert, er schläft in der Physiotherapie und lässt sich 24 Stunden am Tag behandeln", berichtete Neymars Teamkollege Marquinhos, Verteidiger von Paris Saint-Germain, am Sonntag. "Das zeigt, wie sehr er zurückkehren will. Wir wissen nicht, wann das sein wird, aber wir hoffen, dass es so schnell wie möglich passiert."

Der Coach ist indes zuversichtlich, dass sein Team den Ausfall des Superstars vorerst verkraften kann. "Neymar ist natürlich ein außerordentliches Talent. Aber Brasilien hat viele große Talente, wir glauben auch an unsere anderen Spieler. All unsere Spieler sind bereit", betonte Tite: "Wir haben Optionen". Man habe auch ohne Neymar "100 Prozent Vertrauen", ergänzte Marquinhos.

Brasiliens Neymar nach seiner Verletzung

Verletzter Superstar: Neymar

Neymar wurde unter Tränen behandelt

Neymar hatte sich beim 2:0-Sieg der "Selecao" gegen Serbien nach einem Foul von Nikola Milenkovic in der Schlussphase den Knöchel verstaucht und musste ausgewechselt werden. Unter Tränen ließ sich der Offensivallrounder das Fußgelenk mit Eis kühlen und humpelte anschließend aus dem Stadion.

Sorgen um Superstar Neymar nach Brasiliens Auftaktsieg

Sportschau, 25.11.2022 10:05 Uhr

Auch Danilo fehlt gegen die Schweiz

Neben Neymar wird gegen die Schweiz, die zum Start der Gruppe G gegen Kamerun 1:0 gewonnen hatte, auch Rechtsverteidiger Danilo ausfallen. Der 31-Jährige von Juventus Turin hatte gegen Serbien über 90 Minuten durchgehalten.

Neymar ist der berühmteste aktive Fußballer Brasiliens - er und das weltberühmte gelbe Trikot stehen für die Zwietracht des Landes. mehr