Historie: Eintracht Frankfurt gegen West Ham United im Pokal der Pokalsieger 1976

Sportschau 26.04.2022 01:40 Min. Verfügbar bis 26.04.2023 Das Erste

Fußball | Europa League

West Hams Declan Rice: So wichtig wie Steven Gerrard

Stand: 27.04.2022, 18:38 Uhr

Declan Rice ist der wichtigste Spieler von West Ham United. Mit seiner Führungsstärke kann er Spiele entscheiden. Das macht ihn auch für andere Vereine interessant.

Von Hendrik Buchheister (London)

Vor dem Start der Europameisterschaft im vergangenen Jahr hat Declan Rice ein Geständnis abgelegt. Im Kreis einiger Reporter berichtete der defensive Mittelfeldspieler, noch nie Bier getrunken zu haben. "Das ist die Wahrheit. Ich hatte noch nie ein Pint", sagte er, stellte aber in Aussicht, das zu ändern, falls England Europameister werden würde: "Dann würde ich es versuchen, aber ich würde es bestimmt wieder ausspucken."

Das Experiment fiel bekanntlich aus. England schaffte es zwar bis ins Finale, unterlag dort aber Italien im Elfmeterschießen. Vielleicht bietet sich für Rice, 23, bald eine neue Gelegenheit für sein erstes Bier – und zwar dann, falls er mit West Ham United die Europa League gewinnt.

Vergleiche mit Steven Gerrard

Zum Einzug ins Endspiel am 18. Mai in Sevilla muss im Halbfinale Eintracht Frankfurt aus dem Weg geräumt werden (ab 21 Uhr im Audiostream und Ticker), und Rice dürfte dabei eine zentrale Bedeutung zukommen. Er ist West Hams Kapitän und wichtigster Spieler.

Declan Rice jubelte über den Sieg in Lyon.

Declan Rice jubelte über den Sieg in Lyon.

Obwohl er noch vergleichsweise jung ist, hat er schon mehr als 160 Einsätze in der Premier League gemacht. Er hat eine natürliche Autorität und übernimmt gerne Verantwortung. Was seine Führungsqualitäten angeht, vergleicht ihn Trainer David Moyes mit Steven Gerrard: "Er konnte Liverpool tragen und Spiele im Alleingang gewinnen. Declan Rice kann das selbe für West Ham machen."

Moyes: "Er wird noch besser"

Der Vergleich bezieht sich allerdings nur auf die Bedeutung der beiden Kapitäne für ihre Mannschaft, nicht auf die Spielweise. Rice ist weniger torgefährlich als es Gerrard war. Als defensiver Mittelfeldspieler orientiert er sich eher an Ex-Profis wie Yaya Touré und Patrick Vieira. Rice berichtete einst selbst, dass er sich zur Schulung des eigenen Stils Videos von ihnen anschaut.

Das Taktik-Portal "Coaches Voice" vergleicht Rice mit N’Golo Kanté und beruft sich dabei auf die gemeinsame Gabe, Gefahr frühzeitig zu erkennen, einen großen Teil des Rasens abzudecken, viele Zweikämpfe zu führen und Bälle abzufangen. Wie Kanté kombiniert auch Rice defensive und offensive Stärken.

Strahlende Gesichter bei Declan Rice und Mark Noble von West Ham United in Lyon

Strahlende Gesichter bei Declan Rice und Mark Noble von West Ham United in Lyon.

West Hams Kapitän ist gut in der Umschaltbewegung und kann mit seinen Läufen die gegnerischen Reihen durchbrechen. "Man kann argumentieren, dass er der beste defensive Mittelfeldspieler des Landes ist, und das Beste an Declan ist, dass er noch besser wird", sagte Trainer Moyes schon vor zwei Jahren.

Wie lange noch im Trikot der "Hammers"?

Das ist allerdings auch ein Problem für West Ham, weil stets die Frage im Raum steht, wie lange ihn der Verein noch halten kann. Defensive Mittelfeldspieler von internationaler Klasse sind eine seltene Spezies, zumal solche, die im jungen Alter schon Erfahrung haben.

West Hams Declan Rice und Bruno Fernandes im Duell

Rice kann neben seiner Führungsrolle in der Premier League auch die EM im vergangenen Jahr vorweisen, bei der er bei allen England-Spielen von Beginn an zum Einsatz kam, auch im Finale gegen Italien. Im Grunde seit seinem Durchbruch bei West Ham wird über einen Wechsel zu einem größeren Verein spekuliert. Vermeintliche Interessenten gibt es genug, unter anderem Manchester United, Manchester City und den FC Chelsea.

Bei Chelseas Champions-League-Sieg in der Kabine "dabei"

Zu Chelsea hat Rice eine besondere Beziehung. Er war als Kind Fan des Vereins und spielte in dessen Nachwuchs. Im Alter von 14 Jahren ließ ihn der Klub ziehen, Rice schloss sich der Akademie von West Ham an. Die Kontakte zu seinen Mitspielern von damals bestehen aber immer noch.

Mason Mount, mittlerweile einer der Schlüsselspieler bei den Chelsea-Profis, ist sein bester Freund. Nachdem die Mannschaft von Trainer Thomas Tuchel im vergangenen Jahr das Champions-League-Finale gegen Manchester City gewonnen hatte (1:0), soll sich Mount noch aus der Kabine per Video-Anruf bei Rice gemeldet haben.

Musterprofi Declan Rice

West Hams Declan Rice während des Spiels gegen Newcastle United

West Hams Kapitän gilt als vorbildlicher Profi, als jemand, der sich nicht ablenken lässt von externem Getöse. Aber er hat eben auch Ambitionen. Gerade hat er laut englischen Medien das dritte Angebot zur Verlängerung seines bis 2024 gültigen Vertrags angelehnt. Deshalb könnte es in diesem Sommer einen Poker um Rice geben, wie er vor einem Jahr um Harry Klane stattgefunden hatte.

Dieser musste sich am Ende damit begnügen, bei Tottenham Hotspur zu bleiben, weil Manchester City nicht bereit war, die angeblich aufgerufenen 150 Millionen Pfund (fast 180 Millionen Euro) für Kane zu zahlen.

Transfer im Sommer unwahrscheinlich

Kalvin Philipps und Declan Rice (r.)

Kalvin Philipps und Declan Rice (r.)

Einen solchen Betrag müssten Interessenten mindestens auch für Rice bieten, so hat es Trainer Moyes kürzlich verkündet, stellte aber auch klar, dass es sich hierbei um hypothetische Erwägungen handeln würde: "Er steht nicht zum Verkauf." Zumindest nicht in diesem Sommer.

Es scheint wahrscheinlicher, dass West Ham seinen Kapitän im kommenden Jahr ziehen lässt. Rice wird dann seine erste WM mit England hinter sich haben, was seinen Wert noch einmal steigern könnte. Möglicherweise hat er dann auch sein erstes Bier getrunken.

Darstellung: