Heimsieg gegen Paderborn Beste trifft doppelt - Heidenheim klettert auf Rang drei

Stand: 07.11.2022 00:01 Uhr

Der 1. FC Heidenheim hat das Verfolgerduell in der 2. Fußball-Bundesliga gegen den SC Paderborn gewonnen und die Ostwestfalen in der Tabelle überholt.

Spieler des Spiels war Heidenheims Jan-Niklas Beste, er traf beim 3:0 (1:0) gegen Paderborn am Samstag (05.11.2022) zweimal. In der 35. Minute brachte Beste Heidenheim in Führung, kurz vor Schluss war er noch einmal erfolgreich. Den dritten Treffer erzielte Denis Thomalla.

In der Tabelle hat der 1. FC Heidenheim den SC Paderborn überholt und ist mit 27 Punkten Tabellendritter. Paderborn hat einen Punkt weniger und ist Vierter.

Kersten Eichhorn, Sportschau, 05.11.2022 15:59 Uhr

Beste zweimal präzise aufs lange Eck

Es war das Duell zweier Extreme: Heidenheim hatte vor dem Spiel erst dreizehn Gegentore kassiert und stellte die beste Defensive der Liga. Es blieb auch nach dem Duell mit Paderborn dabei. Die Ostwestfalen hatten vor dem Spiel 34 Tore erzielt, keine Mannschaft trifft öfter. Doch gegen Heidenheim schwächelte Paderborns Offensive.

Kersten Eichhorn, Sportschau, 05.11.2022 15:57 Uhr

Dass auch Heidenheim das Toreschießen beherrscht, stellte Beste unter Beweis. Die Führung erzielte Beste nach feiner Vorlage von Kevin Sessa, als er Gegenspieler Jannis Heuer aussteigen ließ und dann mit einiger Präzision ins lange Ecke traf.

Patrick Schmid, Sportschau, 05.11.2022 14:53 Uhr

Und weil es so schön war, und auch erfolgreich, wiederholte Beste dieses Kunststück in der 90. Minute. Diesmal kam die Vorlage von Marnon Busch, wieder traf Beste ins lange Eck.

Paderborns Zingerle im Pech

Der dritte Treffer für Heidenheim fiel in der 76. Minute, diesmal war Denis Thomalla erfolgreich. Er traf mit einer Direktabnahme erst die Unterkante der Latte, von dort prallte der Ball an den Oberkörper von Paderborns Torhüter Leopold Zingerle und dann ins Tor.

Kersten Eichhorn, Sportschau, 05.11.2022 16:03 Uhr

Paderborn zu Hause gegen Bielefeld

Zum Auftakt des 16. Spieltages empfängt der SC Paderborn den Bundesliga-Absteiger aus Bielefeld (Dienstag, 08.11.2022 um 18.30 Uhr). Einen Tag später wird es für Heidenheim in Sandhausen ernst (18.30 Uhr).