Mikkel Kaufmann, HSV, nach seinem Tor gegen Hansa Rostock

Fußball | Bundesliga Viel Tradition, keine Auswärtstorregel: Alles Wichtige zur Relegation

Stand: 16.05.2022 10:15 Uhr

Mit Hertha BSC und dem Hamburger SV spielen zwei traditionsreiche Teams in der Relegation zur Fußball-Bundesliga gegeneinander. Auch um den letzten Platz in der 2. Bundesliga kämpfen zwei Teams mit viel Historie. Hier gibt es alles Wissenswerte zu den beiden Entscheidungsspielen.

Die Termine der Relegation

Bundesliga - 2. Bundesliga:

2. Bundesliga - 3. Liga:

Das Heimrecht im Rückspiel erhält der Klub, dessen reguläre Saison später endete. Denn dieses Team hat weniger spielfreie Tage vor dem Hinspiel zur Verfügung gehabt.

Auswärtstore spielen keine Rolle mehr

Wichtige Änderung: Auswärtstore spielen keine Rolle mehr. Damit übernimmt die Deutsche Fußball Liga (DFL) die UEFA-Maßgabe, die seit dieser Saison gilt.

Historie: Die Relegationen zur Bundesliga von 1982 bis 1991

Sportschau, 17.05.2022 00:00 Uhr

Bei einem Gleichstand nach Hin- und Rückspiel gibt es eine Verlängerung und gegebenenfalls Elfmeterschießen.

Relegation zur 3. Liga ebenfalls im neuen Format

Auch unterhalb der von der DFL organisierten Spiele gibt es Veränderungen. In der viertklassigen Regionalliga gibt es fünf Ligen, aber nur vier Aufsteiger. Im März 2020 legte der Deutsche Fußball-Bund (DFB) fest, dass eine Rotation eingeführt wird.

Zu den beiden Meistern aus den Staffeln West (Rot-Weiss Essen) und Südwest (SV Elversberg), die den Aufstieg garantiert haben, steigt ein weiterer Meister direkt auf. In dieser Saison ist das mit der SpVgg Bayreuth der Meister aus Bayern.

Die Meister aus dem Norden und Nordosten werden daher in Hin- und Rückspiel einen weiteren Aufsteiger ausspielen. Aktuell haben der BFC Dynamo und der VfB Oldenburg die besten Chancen.

Die Auswärtstorregel gilt hier ebenfalls nicht, weil der DFB in seiner Spielordnung wie die DFL auf das Vorgehen der UEFA verweist. Wer zuerst Heimrecht hat, wird anders als bei den Relegationsspielen der DFL ausgelost.