Absolviert derzeit seine achte Saison bei den Minnesota Twins: Max Kepler.

Major League Baseball Ohne Corona-Impfung: Kepler verpasst Spiele in Kanada

Stand: 04.06.2022 08:51 Uhr

Weil er nicht gegen Corona geimpft ist, hat der deutsche Baseball-Profi Max Kepler sein Team Minnesota Twins nicht auf deren Reise zu den Toronto Blue Jays in der MLB begleiten dürfen. Kepler darf wegen der fehlenden Impfung nicht nach Kanada einreisen.

Der 29-Jährige wurde von den Twins zusammen mit seinen Mitspielern Trevor Megill, Emilio Pagan und Caleb Thielbar auf die sogenannte "Restricted List" der nordamerikanischen Baseball-Liga gesetzt. Das bedeutet, dass Kepler in dieser Zeit nicht bezahlt wird. Der gebürtige Berliner wird die drei Partien in Toronto verpassen und damit auf 111.264 Dollar seines 6,75 Millionen Dollar hohen Jahresgehalts verzichten müssen.

"Es ist traurig, dass ich nicht bei meiner Mannschaft sein kann – vor allem nach den jüngsten Niederlagen", sagte Kepler. Die Twins hatten die vergangenen drei Partien gegen die Detroit Lions verloren, ehe sie das erste Spiel in Toronto gegen die Blue Jays mit 9:3 gewannen. "Alle Spieler wussten, was passieren wird. Man kann 26, 30 Spielern nicht sagen, was sie zu denken haben", sagte Twins-Cheftrainer Rocco Baldelli.

Kepler absolviert derzeit seine achte Saison bei den Twins und in der nordamerikanischen Baseball-Liga. Mit bislang sechs Homeruns hat der 29-Jährige die zweitmeisten seines Teams erzielt.