Wales gewinnt gegen Türkei trotz Chancenwucher

Türkei gegen Wales - die Zusammenfassung Sportschau 16.06.2021 03:11 Min. Verfügbar bis 31.12.2021 Das Erste

Türkei - Wales 0:2

Wales gewinnt gegen Türkei trotz Chancenwucher

Von Nicolas Herold

Verschossener Elfmeter, zahlreiche weitere Möglichkeiten: Eigentlich tat Wales alles, um nicht gegen die Türkei zu gewinnen. Am Ende hieß es am Mittwoch (16.6.2021) dennoch 2:0 (1:0) für die Dragons - auch weil dem Gegner nicht viel einfiel.

Von Beginn an war es eine muntere Partie in Baku mit Chancen auf beiden Seiten. Aaron Ramsey vergab in der Anfangsphase die beste für die Waliser (4. Minute), Burak Yilmaz für die Türken (9.). Beide Teams boten dem Gegner auch im Anschluss reichlich Platz, wodurch sich der Spielball nie lange im Mittelfeld aufhielt. "Es ging hoch und runter" ist die landläufige Beschreibung für das Spiel in den ersten knapp 30 Minuten.

Aber: Treffer fielen zunächst keine. Der Grund dafür: die Chancenverwertung - besonders auf walisischer Seite. Ramsey vergab schon fast kläglich die nächste gute Möglichkeit (24.). Es blieb auch im Anschluss eine flotte, aber auch fehlerbehaftete Begegnung. Bestes Beispiel dafür in der 37. Minute: Gareth Bale durfte den Ball per Konter in die türkische Hälfte tragen, die Waliser hatten Überzahl, der Linksfuß verzettelte sich aber und verlor den Ball an Caglar Söyüncü.

Ramsey trifft beim dritten Anlauf

Und trotzdem hatte man das Gefühl: Es dauert nicht mehr lange, bis der Ball im Netz liegt. Wahrmacher dieser These war kurz vor dem Pausenpfiff dann der zuvor glücklose Ramsey. Nach einem herrlichen Chipball von Bale stand der walisische Spielmacher frei vor Ugurcan Cakir und machte es deutlich besser als bei den beiden Möglichkeiten zuvor (42.).

Die Türkei war im zweiten Abschnitt nun unter Zugzwang. Yilmaz vergab in der 55. Minute die mit Abstand beste Gelegenheit, als er nach einer Ecke frei im Fünfmeterraum zum Schuss kam, aber deutlich zu hoch zielte.

Im Anschluss war - mal wieder - Ramsey dran. Sein verdeckter Schuss wurde aber von Cakir entschärft (58.). Danach wurde es richtig skurril. Der Reihe nach: Erst trat Bale zu einem Foulelfmeter an und vergab diesen äußerst schwach. Nur wenige Sekunden später hatte er aber dennoch den zweiten Treffer auf dem Fuß. Keeper Cakir ließ sich zu lange Zeit bei einem Pass, Bale sprintete dazwischen und traf den Ball. Dieser ging jedoch ganz knapp am türkischen Gehäuse vorbei.

Türkei gegen Wales - die Analyse Sportschau 16.06.2021 02:53 Min. Verfügbar bis 31.12.2021 Das Erste

Wales mit einem Bein im Achtelfinale

Spätestens ab diesem Moment war klar: Sollten die Waliser dieses Spiel nicht gewinnen, wären sie selbst schuld bei einem solchen Ausmaß an Torchancen. Das Gute für die Dragons: Von der insgesamt einmal mehr enttäuschenden Türkei kam in der Schlussphase bis auf einen Kopfball von Merih Demiral (87.) nicht mehr viel.

Kurz vor Schluss fiel dann doch noch das aus walisischer Sicht erlösende zweite Tor. Connor Roberts traf in der Nachspielzeit zum 2:0 (90.+5). Durch die Niederlage ist das Team von Trainer Senol Günes schon fast raus aus dieser EURO. Wales hingegen steht schon mit mehr als einem Bein im Achtelfinale.

Statistik

Fußball · Europameisterschaft · 2. Spieltag 2021

Mittwoch, 16.06.2021 | 18.00 Uhr

Flagge Türkei

Türkei

Cakir – Celik, Ayhan, Söyüncü, Meras (72. Müldür) – Yokuslu (46. Demiral) – Ünder (83. Kahveci), Tufan (46. Yazici), Calhanoglu, Karaman (75. Dervisoglu) – B. Yilmaz

0
Flagge Wales

Wales

Ward – Roberts, Mepham, Rodon, B. Davies – Morrell, Allen (73. Ampadu) – Bale, Ramsey (85. Wilson), D. James (90.+4 N. Williams) – Moore

2

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 0:1 Ramsey (42.)
  • 0:2 Roberts (90.+5)

Strafen:

  • gelbe Karte Mepham (1 )
  • gelbe Karte B. Davies (1 )
  • gelbe Karte B. Yilmaz (1 )
  • gelbe Karte Calhanoglu (1 )

Zuschauer:

  • 19.762

Schiedsrichter:

  • Artur Dias (Portugal)

Stand der Statistik: Mittwoch, 16.06.2021, 23:28 Uhr

Stand: 16.06.2021, 19:55

Darstellung: