Wer wird Europameister? - das sagen die Daten

Der Pokal für den Europameister

Halbfinalspiele der EURO 2020

Wer wird Europameister? - das sagen die Daten

Von Marcus Bark

Der Fußball fasziniert, weil er nicht zu berechnen ist. Trotzdem bieten die immer besseren Daten Anhaltspunkte. Zum Halbfinale hat die Sportschau Kategorien ausgesucht und Punkte vergeben. Europameister wird demnach die Mannschaft mit den wenigsten Torschüssen.

"Autogol", "Own Goal" und "Selvmål" sind Begriffe, die für das Halbfinale der Europameisterschaft wichtig werden könnten. Sie bedeuten in den Landessprachen der vier Teilnehmer - identisch im Spanischen und Italienischen - "Eigentor". Schon neun Spieler machten bei der EURO 2020 den Gegner glücklich - bei weitem ein neuer Rekord.

Eigentore sind ein Faktor geworden, der leicht zu bemessen ist. Anders sieht es beim "Zufall" aus, der in jedem Fußballspiel eine große Rolle spielt, ohne dass er je eine große Erwähnung findet. Der Zufall macht Prognosen schwierig, und wenn es in einem Turnier darum geht, unter den vier verbliebenen von zuvor 24 Mannschaften die wahrscheinlich beste anhand von Daten herauszufinden, ist es im günstigen Fall eine datenbasierte Prognose, es kann auch für eine Spielerei gehalten werden.

Wenig Aussagekraft bezüglich der Qualität

Die Erfassung des Fußballs wird weiter vorangetrieben. Die Daten werden immer spezifischer und somit aussagekräftiger. Beispiel Ballbesitz: Eine Mannschaft, die einen Ballbesitz von insgesamt 60 Prozent hat, hat in der Regel eine geringere Siegchance als jene mit den 40 Prozent, die aber bei der Verteilung "Ballbesitz im Angriffsdrittel" auf 65 Prozent kommt.

Das Problem der Fußballdaten: Viele Kategorien bilden nicht die Qualität ab. Eine unterlegene Mannschaft, die aus Verzweiflung jeweils aus 25 Metern schießt, kann diese Statistik gewinnen, der Gegner fährt aber mit seinen drei Abschlüssen aus sieben Metern, vielleicht sogar noch ohne Gegnerdruck, viel besser.

Vier Punkte für die beste Mannschaft in verschiedenen Kategorien

Dennoch bewegt die Frage, wer Europameister wird, und sie soll an dieser Stelle mit einer Mischung aus Datenanalyse und Expertentipps erörtert werden. Zur Methodik: Es werden ausgesuchte Kategorien aufgeführt und jeweils vier Punkte für die beste und ein Punkt für die schlechteste der Halbfinalisten vergeben. Grundlage sind die Daten des Dienstleisters Sportec Solutions, der die Sportschau während der EURO 2020 versorgt.

Bei den Angaben pro Minuten ist zu berücksichtigen, dass nicht die Nettospielzeit gewertet wird, sondern ein reguläres Spiel mit 90 Minuten, eine Verlängerung mit 30 Minuten. So kommt Spanien bei dieser EM schon auf 510 Minuten, England etwa auf 450.

Die Torhüter

Jordan Pickford, Englands Torhüter, ist nach den Daten der beste des Turniers. Er hielt neun von neun Schüssen, und die Großchance von Timo Werner und der Distanzschuss von Kai Havertz aus dem Achtelfinale gegen Deutschland zeigen, dass darunter auch schwierige Prüfungen waren.

Abgewehrte Schüsse
Mannschaftgehaltene Schüsse aufs Torin ProzentPunkte
England9/91004
Italien7/977,83
Dänemark8/1361,52
Spanien7/1258,31

Ballbesitz

Wie beschrieben, sagt der reine Ballbesitz wenig über die Qualität aus. Er zeigt dennoch, wer die Kontrolle über das Spiel hat und ergibt in einem Mix von Daten schon einen gewissen Sinn. Wenig überraschend, dass die Spanier in dieser Kategorie vier Punkte abräumen.

Ballbesitz
MannschaftBallbesitzquote in ProzentPunkte
Spanien68,74
Italien55,63
Dänemark54,42
England52,41

Defensive Zweikämpfe

Es geht darum, die wichtigen Zweikämpfe zu gewinnen, heißt es gerne von Trainern. Den gegnerischen Mittelstürmer am Strafraum zu stoppen, bringt gewiss mehr als ein Duell an der Mittellinie für sich zu entscheiden, dann aber allein gegen zwei Verteidiger zu sein. Daher beschränkt sich die nächste Kategorie nur auf die Zweikämpfe, bei dem der Gegner am Ball ist. Überraschend liegen hier die Spanier vorn, die Italiener bekommen nur einen Punkt.

Defensive Zweikämpfe
MannschaftZweikampfquote in ProzentPunkte
Spanien52,74
England523
Dänemark46,82
Italien45,91

So lange benötigt der Gegner für eine Großchance

Den Gegner vom Tor fernzuhalten, ihn am besten gar nicht, oder wenn nur aus ungünstiger Position zum Abschluss kommen zu lassen: Ziel einer jeden Defensive. Die beste Mannschaft des bisherigen Turniers bislang: England. Die Auswahl von Trainer Gareth Southgate ließ nur eine Großchance zu, die von Thomas Müller im Achtelfinale nach schlimmem Fehlpass von Raheem Sterling. Hierbei zeigt sich eine weitere Schwierigkeit von Fußballdaten: Wie wird eine Großchance definiert? Die Möglichkeit von Timo Werner im selben Spiel dürfte bei vielen Fußballfans auch unter diese Kategorie fallen.

Minuten für Großchancen des Gegners
MannschaftMinuten Großchance GegnerPunkte
England4504
Italien2403
Dänemark1502
Spanien731

Die Offensive

Der Blick wird nun auf die Offensive gerichtet, wieder geht es um Großchancen. Die Italiener kamen erst auf zwei, Spanien schon auf 15.

Großchancen
MannschaftGroßchancenMinuten für eine GroßchancePunkte
Spanien15344
England9503
Dänemark41132
Italien22401

Genutzte Großchancen

Der Spielstil der Italiener hat sich im Vergleich zu vergangenen Turnieren radikal gewandelt, eines sind sie aber geblieben: Meister der Effizienz. Sie nutzten sämtliche Großchancen, allerdings waren es nur zwei. Bei den Engländern waren es sechs von neun, also ganz starke 66,7 Prozent. Wegen der rein mathematischen Betrachtung bekommen sie in der Kategorie trotzdem weniger Punkte als Italien.

Effizienz bei Großchancen
Mannschaftgenutzte Großchancenin ProzentPunkte
Italien2/21004
England6/966,73
Dänemark2/4502
Spanien6/15401

Torschüsse

Jürgen Klopp wird die Weisheit nicht als Erster von sich gegeben haben, dafür erinnert er seine Spieler gerne daran: Nur wer schießt, kann auch Tore schießen. Die Italiener halten sich bei dieser EURO 2020 am konsequentesten daran. Die Engländer schert es kaum, der Anteil von Spielern des von Klopp trainierten FC Liverpool ist auch sehr gering.

Torschüsse
MannschaftDurchschnitt Torschüsse pro SpielPunkte
Italien194
Spanien18,83
Dänemark17,82
England7,41

Effizienz bei Torschüssen

Angesichts der geringen Anzahl von Torschüssen ist es logisch, dass die Erfolgsquote beim Halbfinalisten England hoch sein muss. Die drei anderen Mannschaften weisen nahezu identische Werte auf.

Torschüsse pro Tor
MannschaftDurchschnitt Schüsse pro TorPunkte
England4,64
Spanien7,83
Dänemark8,12
Italien8,61

England vorn

Es gäbe noch etliche Kategorien, die hätten betrachtet werden, etwa die Effizienz bei Standardsituationen oder die Anfälligkeit bei gegnerischen Standards. Aber nach einem willkürlichen Querschnitt und Betrachtung von Defensiv- und Offensivkategorien ergibt sich eine Abschlusstabelle, die England als neuen Europameister prognostiziert, in einem Endspiel gegen Spanien.

Abschlusstabelle
PlatzMannschaftGesamtpunkte
1.England23
2.Spanien21
3.Italien20
4.Dänemark16

Stand: 06.07.2021, 11:03

Darstellung: