Jetzt im Liveticker - Remis zwischen Gladbach und Stuttgart

Jonas Hofmann (r.) im Duell mit Stuttgarts Roberto Massimo

Borussia Mönchengladbach gegen VfB Stuttgart

Jetzt im Liveticker - Remis zwischen Gladbach und Stuttgart

Aufgrund technischer Probleme im Livecenter haben wir das Spiel Mönchengladbach gegen Stuttgart hier getickert. Inzwischen läuft das Livecenter wieder. Der Ticker geht dort weiter.

Spielstand: Mönchengladbach - Stuttgart 1:1

Hier finden Sie den Ticker zum Spiel ab Halbzeit zwei.

Das Spiel:

19.17 Uhr: Halbzeit in Mönchengladbach. Zwei Fernschüsse haben hier für die Treffer gesorgt, der Ausgleich der Borussen gegen gallige Stuttgarter war verdient, das ist hier aber eine durchaus enge Begegnung.

42. Minute: Tor für Borussia Mönchengladbach! Jonas Hofmann fällt der Ball nach einer Flipper-Arie vor die Füße und aus 17 Metern haut er die Kugel von halblinks rechts unten ins Tor.

41. Minute: Gladbach kombiniert sich um den Stuttgarter Strafraum herum, kommt dann links sogar mal durch, Netz zieht ab, aber Bredlow steht richtig, verkürzt den Winkel und hält.

38. Minute: Das war knapp! Fast ein Eigentor durch Mavropanos, weil ein Querschläger von seinem Körper in Richtung Tor prallt. Bredlow dreht sich aber schnell um und hat die Kugel.

30. Minute: Schlimmer Fehler von Koné, Coulibaly holt die Kugel und ist dann halbrechts auf dem Weg in Richtung Tor. Doch der Stuttgarter entscheidet sich für einen kunstvollen Heber - und der misslingt völlig. Da war viel mehr drin!

27. Minute: Ein Freistoß aus dem Halbfeld für die Gastgeber bringt nichts ein - die anschließende Ecke sorgt für ein bisschen Konfusion im Sechzehner, aber am Ende kriegen die Schwaben den Ball irgendwie weg.

22. Minute: Auch wenn die Borussen weiter mehr vom Spiel haben, hat das Tor den Gästen etwas Selbstvertrauen gegeben. Sie greifen jetzt früher an, sind aktiver.

18. Minute: Ginter will es Mavropanos gleich tun und probiert es auf der anderen Seite ebenfalls per Fernschuss - die Kugel zischt aber knapp links am Pfosten vorbei.

14. Minute: Tor für den VfB Stuttgart! Konstantinos Mavropanos fasst sich aus 22 Metern mal ein Herz und haut den Ball links unten rein. Starker Schuss, aber den müssen die Gladbacher mehr stören.

11. Minute: Direkt im Anschluss pariert Bredlow aus spitzem Winkel gegen Netz. Die anschließende Ecke bringt nichts ein.

10. Minute: Koné kommt aus dem Rückraum zum Abschluss und schlenzt die Kugel Zentimeter über die Querlatte. Bredlow wäre wahrscheinlich zur Stelle gewesen, aber die Gladbacher sind hier klar das dominante Team.

6. Minute: Nach einer Ecke von rechts kommt Gladbachs Beyer zum Kopfball - aber da fehlt ein gutes Stück.

5. Minute: Die Borussen setzen sich im Strafraum der Schwaben fest, aber Scally wischt Mavropanos durch das Gesicht - der macht da auch ordentlich was draus, aber die Entscheidung auf Stürmerfoul ist korrekt.

3. Minute: Hohes Pressing der Gladbacher, die gehen natürlich deutlich selbstbewusster in dieses Spiel.

1. Minute: Der Ball rollt, Anstoß Mönchengladbach.

Vor dem Spiel:

Für die Gladbacher wäre ein Erfolg der dritte in Serie - und man würde vor allem in Richtung Europapokalränge aufschließen. Stuttgart müsste sich bei einer Niederlage tatsächlich eher in Richtung Abstiegskampf orientieren.

Schiedsrichter der Partie ist heute Felix Brych. Knapp 40.000 Zuschauer sind heute im Borussiapark - das ist eine Zahl, die man hier sehr lange nicht erlebt hat.

Mit Ersatztorhüter Fabian Bredlow aber insgesamt ohne zehn erkrankte oder positiv auf das Coronavirus getestete Profis tritt der VfB Stuttgart bei Borussia Mönchengladbach an. Lediglich Keeper Bredlow hat nach einem Negativtest und einem Trainingstag den Sprung in die Startelf geschafft, weil auch Stamm-Torhüter Florian Müller ausfällt. Für Bredlow ist es der erste Bundesliga-Startelfeinsatz seit mehr als fünf Monaten.

Gladbachs Trainer Adi Hütter setzt auf die zuletzt in Wolfsburg siegreiche Elf, Nationalspieler Florian Neuhaus bleibt damit wieder nur ein Bankplatz. Nicht dabei sind die verletzten Christoph Kramer, Marcus Thuram, Stefan Lainer und Ramy Bensebaini.

Aufstellungen:

Mönchengladbach: Sommer; Ginter, Elvedi, Beyer; Scally, Zakaria, Koné, Netz; Hofmann, Stindl, Embolo

Stuttgart: Bredlow; Mavropanos, Ito, Kempf; Karazor, Sosa, Nartey, Endo; Coulibaly, Führich, Marmoush

Stand: 16.10.2021, 19:18

Darstellung: