EM-Finale im Wembley - Fans wollten Stadion stürmen

Finale in Wembley: Fans auf den Straßen

Stundenlanges Vorglühen, Ausschreitungen, Stadion gestürmt

EM-Finale im Wembley - Fans wollten Stadion stürmen

Vor dem Finale der EURO zwischen England und Italien haben englische Fans ausgelassen und enthemmt in der Stadt gefeiert. Einige Anhänger versuchten, das Stadion zu stürmen.

In England ist der 11. Juli 2021 ein inoffizieller Feiertag. Zum ersten Mal in der Geschichte der Nationalmannschaft bestritten die "Three Lions" ein EM-Finale. Im heimischen Wembley wollten die Engländer vor 60.000 Zuschauern erstmals Europameister werden und das ganze Land schien hinter dem Team von Trainer Gareth Southgate zu stehen. Die Queen wandte sich in einem offenen Brief an die Mannschaft, Prinz William veröffentlichte ein Statement mit der schon gängigen Aufforderung "Bring it home", und die Fans fieberten schon seit den Morgenstunden dem Anpfiff entgegen. Von Corona-Sorgen keine Spur, und in einigen Fällen auch kaum eine Spur von Anstand.

Englische Fans randalieren

Schon früh versammelten sich zehntausende Engländer vor dem Wembley-Stadion, sangen den inoffiziellen EM-Song "Sweet Caroline" und tranken Alkohol. Schnell bildeten sich Berge von leeren Bierdosen und -flaschen. Am Leicester Square und am Piccadilly Circus warfen Fans mit Flaschen.

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

"Bleibt vorsichtig und passt aufeinander auf. Wir haben Menschen gesehen, die von Ampeln und Werbetafeln springen, das könnte Verletzungen nach sich ziehen", schrieb die örtliche Polizei zudem. Auch Feuerwerkskörper wurden immer wieder gezündet. Die Behörden mussten die Fans ebenfalls auffordern, nicht zum Wembley zu kommen, sofern sie keine Karten haben. Zu viele Engländer machten sich auf den Weg zum Stadion. "Bitte kommen Sie nicht nach Wembley! Es ist extrem voll dort. Das Stadion ist ausverkauft, es sind keine Karten mehr zu haben", teilte die Polizei mit.

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Trotzdem versuchten englische Anhänger etwa drei Stunden vor dem Anpfiff, ins Wembley zu stürmen. Sie durchbrachen Barrikaden und die Sperrungen der Ordner und Polizisten vor dem Stadion. Laut "The Athletic" sollen "Hunderte" an den Sicherheitskräfte vorbeigestürmt sein. Auch die UEFA bestätigte die Vorgänge, die Fans wären jedoch nicht ins Innere des Stadions gelangt.

Englische Fans randalieren vor dem Stadion Sportschau 11.07.2021 02:22 Min. Verfügbar bis 31.12.2021 Das Erste

sho | Stand: 11.07.2021, 23:59

Darstellung: