EM-Tagebuch - Hauptsache gemütlich

Ein Biergarten in München

Vor Ort in München

EM-Tagebuch - Hauptsache gemütlich

Von Marcus Bark (München)

Geschichten rund ums deutsche Team und die Fußball-Europameisterschaft: Sportschau-Reporter Marcus Bark ist unterwegs in und um Herzogenaurach und München. Das EM-Tagebuch - Folge 12.

Die Autobahnkilometer ohne und mit Baustelle dürften sich inzwischen die Waage halten. Alle 80 Kilometer sind sogar Menschen zu sehen, die auf den Baustellen arbeiten.

Dennoch ohne Stau nach München gekommen, letztlich viel zu früh. Also Happen essen. Internet angeschmissen. Eine Perle gefunden. "Aber die machen erst 16 Uhr auf." - "Wie viel Uhr haben wir denn?" - "15.56 Uhr." Es gibt Tage, da passt alles.

Selbstverständlich die ersten Gäste. "Ein alkoholfreies Weizen, bitte." Ja, ja, es heißt hier Weißbier. War aber auch nicht das Hauptproblem. "Mal gucken, ob wir das noch irgendwo haben." Problem dürfte hier das Gegenteil von übergroßer Nachfrage gewesen sein.

Italienische Kompakt-Kommunikation

Fünfter Gast eine Frau, die weiß, dass es Weißbier und Fleischpflanzerl und Servus heißt. So der ersten Eindruck. Handy klingelt. Hektisches Grabbeln in der Tasche. "Pronto." - "Buongiorno." - "Hm." - "Ciao." Einerseits: alles verstanden. Andererseits: Was war das denn?

Bestellung bestätigt jedenfalls den ersten Eindruck. Sie beherrscht italienisch und bayerisch. Bestellt einen Saft. "Egal welchen, nur keinen Apfel oder Johannisbeer." - "Wir haben nur Apfel."

Naja, Hauptsache gemütlich. Es wird dann irgendwas mit viel Wasser. Wirtin mit leicht schlechtem Gewissen. Von der Speisekarte fehlt auch einiges, obwohl "meine Kollegin gesagt hat, dass sie alles eingekauft hat".

Zwischen Weizen und Frikadelle

Alles nicht schlimm. Der Biergarten im Schrebergarten ist ein Kleinod auf einem 30 Meter breiten Grünstreifen zwischen Hotels auf der einen und schicken neuen Häusern auf der anderen Seite. Das alkoholfreie Weizen ist schön kalt und lecker, die Frikadelle (nehmt das, Ihr Bayern!) auch.

Außerdem scheint die Sonne. Aber das ändert sich. Dunkle Wolken, heftiger Regen über der Arena. Es kühlt ab. Es wird spät. Kein Regenbogen.

Stand: 23.06.2021, 21:36

Darstellung: