Emotionales Duell in Mainz - Köln erkämpft Remis

Mainz gegen Köln - Zoff und Punkteteilung Sportschau 22.11.2021 09:09 Min. Verfügbar bis 30.06.2022 Das Erste

1. FSV Mainz 05 - 1. FC Köln 1:1

Emotionales Duell in Mainz - Köln erkämpft Remis

Der 1. FC Köln hat sich in der Fußball-Bundesliga nach einem Rückstand noch einen Punkt beim 1. FSV Mainz 05 erkämpft. Der Zähler war allerdings teuer erkauft - Top-Torjäger Anthony Modeste musste verletzt raus.

Zum Abschluss des 12. Spieltages in der Fußball-Bundesliga kamen die Rheinländer am Sonntag (21.11.2021) in Mainz trotz Feldüberlegenheit nur zu zu einem 1:1 (0:1). Jonathan Burkardt hatte die Gastgeber in der 41. Minute mit seinem sechsten Saisontreffer in Führung gebracht. Kurz nach der Pause markierte Salih Öczan (47.) den 1:1-Ausgleich.

Wermutstropfen für das Team von Trainer Steffen Baumgart: Kölns bester Torjäger Modeste musste verletzt vom Platz und könnte in der kommenden Woche gegen Borussia Mönchengladbach ausfallen.

FC besser, Mainz trifft

Vor der Modeste-Verletzung war der 1. FC Köln die aktivere Mannschaft - doch das Dauermanko der Rheinländer war einmal mehr unübersehbar: die Chancenverwertung. Ondrej Duda, Modeste und Luca Kilian vergaben in den ersten 35 Minuten gute Gelegenheiten. Mit einer gelungenen Kombination düpierten dann Burkardt und Karim Onisiwo die Kölner Defensive: Onisiwo hebelte mit einer Kopfballvorlage die Abwehr aus, Burkardt schoss zum 1:0 ins Tor.

Kurz danach hatte der FSV dann Glück: Bei einem Foul von Abwehrchef Stefan Bell an Modeste sah der Mainzer "nur" Gelb - eine umstrittene Entscheidung, da Bell durchaus eine Kölner Torchance damit verhinderte. "Der Ball ist weit in den Lauf gespielt, vielleicht kommt er da dran. Es war irgendwo zwischen Gelb und Rot", erklärte der Übeltäter bei "DAZN". Zudem verletzte sich der FC-Torjäger dabei und wurde durch Sebastian Andersson ersetzt.

Remis zwischen Mainz und Köln: Die Audio-Highlights

Sportschau 21.11.2021 02:50 Min. Verfügbar bis 21.11.2022 ARD Von Christina Graf


Schwacher zweiter Durchgang von beiden Teams

Jonathan Burkhardt (l) im Duell mit Kölns Luca Killian

Jonathan Burkhardt (l) im Duell mit Kölns Luca Killian

Zu Beginn der zweiten Halbzeit belohnten sich die Kölner dann für ihr mutiges Offensivspiel. Nach einem Freistoß von Mark Uth köpfte Öczan zum verdienten 1:1 ein. Nach einem Zusammenprall von Uth und FSV-Verteidiger Alexander Hack im Mainzer Strafraum gerieten an der Seitenlinie Kölns Co-Trainer Kevin McKenna und Bo Svensson aneinander - Gelb für beide. Die Beurteilung der Auseinandersetzung lag nach Schlusspfiff weit auseinander: Während Kölns Trainer Steffen Baumgart von einer "Unterhaltung" sprach, bemängelte Svensson eine "persönliche Beleidigung".

Auch auf dem Feld überwog mit zunehmender Spielzeit der Kampf mehr und mehr die spielerischen Elemente. Torraumszenen blieben Mangelware, sodass beide Teams mit dem Remis zufrieden sein mussten. Erst in der Schlussphase wachte der FSV noch einmal auf, vergab jedoch einige Möglichkeiten.

Bo Svensson: "So kenne ich uns nicht"

Sportschau 21.11.2021 02:25 Min. Verfügbar bis 21.11.2022 ARD


Köln mit Derby, Mainz in Stuttgart

Mainz eröffnet am Freitag (26.11.2021) um 20.30 Uhr den 13. Spieltag beim VfB Stuttgart. Für die seit fünf Partien sieglosen Kölner steht das wichtige Derby gegen Borussia Mönchengladbach auf dem Programm. Die Partie gegen den Rivalen steigt am Samstag um 15.30 Uhr.

red | Stand: 21.11.2021, 20:02

Darstellung: