Gegen England - die besondere Motivation zweier Tschechen

Tschechiens Vladimir Coufal und Tomas Soucek

Am Dienstag gegen England

Gegen England - die besondere Motivation zweier Tschechen

Von Nicolas Herold

Die Tschechen sind eines der Überraschungsteams der EM. Gegen England soll sogar der Gruppensieg her. Zwei Spieler sind besonders motiviert - was auch der Gegner weiß.

Ein Unentschieden würde ja schon reichen. Das wissen sie in Tschechien. Ein Punkt im Finale der Gruppe D am Dienstag (22.6.2021) gegen Turnier-Mitfavorit England, und der Außenseiter beendet diese Vorrunde tatsächlich auf Platz eins in der Gruppe. Mehr Motivation braucht's eigentlich nicht - Tomas Soucek und Vladimir Coufal haben aber noch einmal den Extra-Schub Ansporn für das Spiel im Wembley-Stadion.

Zum einen Soucek, Denker und Lenker im Mittelfeld der Tschechen. Der Mann mit der 15 auf dem Trikot spielt seit eineinhalb Jahren bei West Ham United, erst von Januar 2020 bis Sommer 2020 auf Leihbasis, danach verpflichteten die "Hammers" den heute 26-Jährigen fest. Dem Londoner Klub war er im Sommer 2020 stattliche 21 Millionen Pfund wert.

Start für Soucek bei West Ham "richtig hart"

Eine Investition, die sich bezahlt gemacht hat. Soucek ist Stammspieler bei West Ham, stand in allen 38 Spielen in der Startelf und erzielte zehn Treffer. Die gängige Bezeichnung für so einen Transfer: absoluter Volltreffer! Dabei sei der Start schwierig gewesen, verriet Soucek nach der Saison. "Ich bin wärend der Corona-Pandemie hier angekommen. Das war richtig hart für mich, aber der Klub hat mir sehr geholfen", so der Mittelfeldspieler.

Auf dem Platz merkte man das Soucek nicht an. Am Dienstag soll das nun auch die neue Heimat des 26-Jährigen zu spüren bekommen. Auch im tschechischen Team ist Soucek derjenige, der spielerisch die Richtung vorgibt. "Ich habe ihn beobachtet, er hatte eine erstaunliche Saison. Ich finde es gut, dass wir wieder einige Jungs in der besten Liga der Welt haben", sagt Tschechiens Legende Patrick Berger über ihn. Und es stimmt: Soucek, Tschechiens Fußballer des Jahres, ist nicht alleine.

Sieben Torvorlagen in der ersten Saison für Coufal

Auch sein Teamkollege Coufal, Zweiter bei der Wahl zu Tschechiens Fußballer des Jahres, wird zeigen wollen, was in ihm und dieser tschechischen Auswahl steckt. Auch er hat die erste komplette Saison bei West Ham United hinter sich, stand in 34 Spielen für die "Hammers" auf dem Platz und bereitete sieben Tore vor. Eine Form, die der 28-Jährige mit zur EURO genommen hat.

Gegen Schottland hatte er das zwischenzeitliche 1:0 von Patrik Schick vorbereitet. Auch in der richtungsweisenden Partie gegen Kroatien machte Coufal auf seiner Seite richtig Dampf, war einer der auffälligsten Spieler auf dem Platz, initiierte mehrere tschechische Angriffe über seine Seite. Ein Muster, das auch gegen England greifen soll.

Kroatien gegen Tschechien - die Zusammenfassung Sportschau 18.06.2021 04:04 Min. Verfügbar bis 31.12.2021 Das Erste

Foden: Hoffentlich nehmen sie sich einen Tag frei

Die beiden England-Legionäre sind freilich auch dem Gegner bekannt - und ein wenig gefürchtet. "Sie sind zwei großartige Spieler, die im vergangenen Jahr sehr gut für West Ham gespielt haben", schildert Phil Foden vor der Partie. "Sie sind harte Gegner. Wir sollten hoffen, dass sie sich gegen uns einen freien Tag nehmen." Ohne etwas vorwegzunehmen: Die beiden dürften in der neuen Heimat London genau das Gegenteil vorhaben.

Schottland gegen Tschechien - die Zusammenfassung Sportschau 14.06.2021 03:03 Min. Verfügbar bis 31.12.2021 Das Erste

Stand: 21.06.2021, 17:41

Darstellung: