Kiel bezwingt Sandhausen Ein Schuss gegen die Langeweile

Stand: 29.08.2022 00:01 Uhr

Dank des vierten Saisontores von Steven Skrzybski hat sich Holstein Kiel in der 2. Fußball-Bundesliga gegen den SV Sandhausen für die 2:7-Schlappe vor einer Woche beim SC Paderborn rehabilitiert.

Der Distanzschuss des Angreifers in der 72. Minute bescherte den Norddeutschen am 6. Spieltag einen schmeichelhaften 1:0 (0:0)-Sieg gegen Sandhausen. Vor 10.000 Zuschauern, unter ihnen auch Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther, boten die ersten 45 Minuten gepflegte Langeweile. Erwähnenswert war lediglich der Kopfball von Gäste-Kapitän Alexander Schirow, den der Kieler Torhüter Thomas Dähne entschärfte (39. Minute).

Auch nach dem Seitenwechsel passierte nicht viel, das Tor des Tages fiel praktisch aus dem Nichts. Sandhausen wartet nach dieser Niederlage weiterhin auf den ersten Auswärtspunkt.

Sandhausens David Kinsombi spricht mit Sportschau-Reporter Tom Gerntke über die Gründe für die 0:1-Niederlage gegen Kiel.

Das Spiel zwischen Holstein Kiel und dem SV Sandhausen hatte wenig zu bieten. Skrzybskis Tor machte den Unterschied.

Kiels Trainer Marcel Rapp spricht mit Sportschau-Reporter Tom Gerntke über den 1:0-Heimsieg gegen Sandhausen und das Tor von Steven Skrzybski.

Sandhausen empfängt Aufsteiger Kaiserslautern

Der SVS empfängt am 7. Spieltag den 1. FC Kaiserslautern (Sonntag, 13.30 Uhr). Einen Tag zuvor trifft Kiel auswärts auf den SSV Jahn Regensburg (13.00 Uhr).