Paderborn klettert nach Zittersieg gegen Ingolstadt

SC Paderborn nach Heimsieg zurück im Aufstiegsrennen Sportschau 06.11.2021 03:49 Min. Verfügbar bis 30.06.2022 Das Erste

SC Paderborn - FC Ingolstadt 2:1

Paderborn klettert nach Zittersieg gegen Ingolstadt

Der SC Paderborn hat sich in der 2. Liga im Aufstiegsrennen zurückgemeldet. Der FC Ingolstadt war mindestens gleichwertig, bleibt aber am Tabellenende.

Der SC Paderborn kam am Samstag (06.11.2021) zu einem glücklichen 2:1-Sieg gegen den Tabellenletzten aus Ingolstadt. Sven Michel (56. Minute) und Felix Platte (65.) erzielten die Tore für die Hausherren, die vorübergehend auf den Aufstiegsrang drei kletterten, Ingolstadt schaffte trotz starker Leistung nur noch den Anschluss durch Fatih Kaya (71.) und bleibt mit fünf Punkten am Tabellenende. Die Ingolstädter warten seit Ende August weiter auf einen Sieg.

Nach einer zähen ersten Halbzeit wurde es nach dem Wiederanpfiff richtig turbulent. Maximilian Beister ging im Strafraum nach einem Zweikampf zu Boden. Schiedsrichter Bastian Dankert entschied sofort auf Strafstoß, eine durchaus umstrittene Entscheidung. Ingolstadts Kapitän Stefan Kutschke übernahm, aber Paderborns Keeper Jannik Huth wehrte mit einer starken Reaktion ab und hielt auch den Abpraller fest.

Fünf Minuten später wähnte sich der Tabellenletzte wieder der Führung ganz nahe. Wieder waren Beister und Kutschke beteiligt: Beister jagte einen sehenswerten Direktschuss von der Strafraumgrenze in den Winkel. Weil aber Kutschke beim Anspiel auf Beister im Abseits stand, kassierte Dankert den Treffer wieder ein - auch dies eine harte Entscheidung.

Ingolstadt offensiv - Paderborn eiskalt

Ingolstadt war das bessere Team, doch Paderborn konnte sich auf seinen Torschützen vom Dienst verlassen: Nach einem Freistoß landete der Ball eher zufällig bei Michel, der dann aber überlegt mit einem Schuss ins lange Eck die Führung markierte - der zwölfte Saisontreffer für Michel, der sich damit an die Spitze der Zweitliga-Torjägerliste setzte.

Ingolstadt war geschockt, Paderborn bekam nach der Führung mächtig Auftrieb und erspielte sich Chancen - eine davon nutzte Platte nach einer Hereingabe von Marco Schuster zum 2:0.

Ingolstadt zeigte großen Willen - und belohnte sich auch endlich: Kaya, von Beister mit einem Steiplass in Szene gesetzt, behielt die Ruhe und besorgte mit einem platzierten Schuss aus knapp 20 Metern den Anschluss. Die Gäste drängten in der Schlussphase auf den Ausgleich, der auch verdient gewesen wäre. Marcel Gaus hatte zwölf Minuten vor dem Ende nochmals die dicke Chance, verzog aber vom Strafraumeck.

Paderborn mit Heimsieg gegen Ingolstadt: Die Audio-Highlights

Sportschau 06.11.2021 03:07 Min. Verfügbar bis 06.11.2022 ARD Von Christian Schulze


Der SC Paderborn ist am nächsten Spieltag in Hannover im Einsatz. Bereits am Freitagabend (19.11.2021) ist dann um 18.30 Uhr Anstoß. Der FC Ingolstadt empfängt dann am Sonntag (13.30 Uhr) den Karlsruher SC.

red | Stand: 06.11.2021, 15:22

Darstellung: