VfL Bochum - FC Augsburg 0:2 Beide fast gerettet - Augsburg gelingt in Bochum der Befreiungsschlag

Stand: 25.04.2022 00:01 Uhr

Der FC Augsburg hat nach einem Sieg beim VfL Bochum beste Chancen auf den Klassenerhalt in der Fußball-Bundesliga. Doch auch die Gastgeber müssen sich trotz der 0:2-Niederlage am Sonntag (24.04.2022) kaum noch sorgen.

Bochum bleibt mit 36 Punkten und einem komfortablen Vorsprung auf die Abstiegsplätze auf dem 13. Rang, hätte aber gerne mit einem Sieg bereits die Rettung perfekt gemacht. Nach dem Sieg von Hertha BSC im direkten Duell gegen den VfB Stuttgart beträgt der Vorsprung auf die Abstiegszone aber weiterhin acht Punkte. Die Gefahr eines Abstiegs ist bei drei ausstehenden Partien demnach nur noch theoretisch.

Ein wenig mehr zittern müssen noch die Augsburger, die aber auch immerhin ein Polster von sieben Zählern haben. Diese komfortable Ausgangssituation sicherten die Tore der beiden Stürmer Andre Hahn (15.) und Michael Gregoritsch (43./Foulelfmeter).

Stephan Kaußen, Sportschau, 24.04.2022 17:35 Uhr

Augsburg nutzt Bochumer Fehler eiskalt aus

Bochum startete eigentlich recht schwungvoll in die Partie und hatte durch Takuma Asano die erste gute Chance, der Japaner verpasste jedoch das Tor der Gäste (7.). Zu ungenau agierte auch sein Kollege Maxim Leitsch beim ersten Treffer der Augsburger. Nachdem die Kopfballrückgabe des Verteidigers Richtung Torhüter Manuel Riemann zu kurz geriet, war Hahn zur Stelle und erzielte per Lupfer die FCA-Führung (15.).

Der VfL spielte mutig und offensiv, es fehlten jedoch Leichtigkeit, Genauigkeit und Timing. Vor allem bei zweiten Bällen, eigentlich eine Stärke der Bochumer, kam das Team von Cheftrainer Thomas Reis, der aufgrund einer Rotsperre diesmal fehlte, immer wieder zu spät.

Noch in der ersten Halbzeit wurde die Wahrscheinlichkeit, dass der VfL an diesem Tag im eigenen Stadion den Klassenerhalt perfekt macht, verschwindend gering. Zunächst vergab Carlos Gruezo die Chance auf das 2:0 (29.), dann sorgte Bochum-Verteidiger Danilo Soares mit seinem unnötigen Foul im eigenen Strafraum an Daniel Caligiuri für die bestmögliche Gelegenheit für Augsburg auf den zweiten Treffer. Gregoritsch verwandelte den folgenden Foulelfmeter sicher (43.).

Sportschau, 24.04.2022 15:00 Uhr

Bochum probiert alles, offensiv gelingt aber nahezu nichts

Auch in der zweiten Halbzeit rannte der VfL an, doch Augsburgs Defensive hatte nahezu immer die passenden Antworten auf die gegnerischen Versuche parat. Und weil der FCA auch bei Standardsituationen die Lufthoheit hatte, geriet das eigene Tor lange nicht in Gefahr.

Erst in der 78. Minute musste Torhüter Rafal Gikiewicz eingreifen. Nach einem direkten Freistoß aus 26 Metern von Eduard Löwen war der 34-Jährige sicher zur Stelle. Auch gegen Polters Kopfball packte Gikiewicz ohne Probleme zu (84.). Es waren die einzigen Schüsse aufs gegnerische Tor für den VfL in einem Spiel, das die Effizienz der Augsburger entschied.

Sportschau, 24.04.2022 16:11 Uhr

Kommenden Samstag können beide den Klassenerhalt fixieren

Der VfL Bochum ist am kommenden Spieltag am Samstag (30.04., 15.30 Uhr) bei Borussia Dortmund gefordert. Der FC Augsburg empfängt zeitgleich den 1. FC Köln.