Robin Gosens träumt von der Bundesliga

Robin Gosens - Atalanta Bergamo

"Will und werde ich mir definitiv erfüllen"

Robin Gosens träumt von der Bundesliga

Seine Leistung im Spiel gegen Portugal war die beste eines deutschen Nationalspielers bei der vergangenen EURO. Jetzt erklärt Robin Gosens, dass er unbedingt in die Bundesliga möchte - der Zeitpunkt sei aber noch offen.

Fußball-Nationalspieler Robin Gosens hat seinen Wunsch eines Bundesliga-Wechsels erneut unterstrichen. "Ich habe ja nie einen Hehl daraus gemacht, dass es mein Traum ist, in die Bundesliga zu wechseln. Den Traum will ich und werde ich mir definitiv auch noch erfüllen", sagte der Verteidiger vom italienischen Champions-League-Teilnehmer Atalanta Bergamo im Rahmen eines Camps seiner "Träumen lohnt sich"-Stiftung.

"Leverkusen, Gladbach oder irgendwo anders"

Wann für einen Bundesliga-Wechsel der richtige Zeitpunkt sei, könne Gosens im Moment aber "noch nicht sagen. Ich fühle mich gut, wir spielen Champions League. Daher sehe ich nicht die absolute Notwendigkeit, unbedingt zu wechseln". Sobald sich aber eine Tür in Richtung Deutschland auftue "würde ich darüber nachdenken", sagte der 27-Jährige.

Einen speziellen Verein habe Gosens dabei ebenfalls noch nicht im Kopf. Ihm sei wichtiger, dass das Gesamtpaket stimme. "Das war mir immer das Wichtigste. Auch wichtiger als Kohle oder so. Und ob das dann jetzt Leverkusen, Gladbach oder irgendwo anders ist, das ist dann zweitrangig. Ich will in Deutschland spielen, will mich da für ein Trikot zerreißen", sagte der Linksverteidiger.

"Persönlicher Anspruch ist Platz eins oder zwei"

Einen bevorzugten Klub nannte Gosens dann aber doch noch, auch wenn der derzeit in der 2. Liga spielt: "Am liebsten würde ich mich natürlich für das blau-weiße Trikot von Schalke zerreißen. Aber wenn es nicht das blau-weiße ist, dann auch gerne für andere Farben, wenn das Projekt dahinter passt."

Mit Atalanta will sich der spätberufene Nationalspieler in der kommenden Spielzeit "verbessern", auch wenn der Spielraum dafür gering ist. Nach Platz drei in der Vorsaison "ist mein persönlicher Anspruch, dass wir diesmal Erster oder Zweiter werden. Das ist sicher nicht das übergeordnete Ziel des Vereins, aber ich glaube, dass sich träumen lohnt", sagte Gosens.

red/sid/dpa | Stand: 02.08.2021, 23:01

Darstellung: