Frankfurt springt auf Rang vier Eintracht kontert Mönchengladbach eiskalt aus

Stand: 24.10.2022 00:00 Uhr

Eintracht Frankfurt hat in der Fußball-Bundesliga Borussia Mönchengladbach eine schmerzliche Niederlage zugefügt und ist in der Tabelle auf den vierten Platz vorgerückt.

Nächste Pleite für Borussia Mönchengladbach: Nach der 1:2-Niederlage im DFB-Pokal beim Zweitligisten Darmstadt 98 hat die Mannschaft von Trainer Daniel Farke am Samstagabend (22.10.2022) mit 1:3 (0:3) auch das Bundesligaspiel gegen die Frankfurter Eintracht verloren.

Jesper Lindström (6. Minute, 45.) und Eric Dina-Ebimbe (29.) erzielten die Treffer für die SGE, die mit überfallartigem Konterspiel und Präzision der "Fohlen"-Elf den Zahn zog, dabei aber auch von individuellen Fehlern der Borussen profitierte. Marcus Thuram (72.) erzielte Gladbachs Ehrentreffer.

Dank des letztlich souverän herausgespielten Auswärtserfolgs kletterte Frankfurt in der Bundesliga-Tabelle auf Champions-League-Rang vier. Gladbach rutschte auf den neunten Platz ab.

Ulli Schäfer, Sportschau, 22.10.2022 20:45 Uhr

Gladbach mit großen Verletzungssorgen

Borussias Trainer Farke musste zwei Leistungsträger ersetzen, die sich beim Pokalspiel in Darmstadt verletzt hatten und wohl bis zur WM-Pause fehlen werden: Stammtorhüter Yann Sommer wurde von Tobias Sippel ersetzt, für Nationalspieler Jonas Hofmann kam der ebenfalls zuletzt verletzte Christoph Kramer zurück.

Tim Wichner, Sportschau, 22.10.2022 22:01 Uhr

Borussia kalt erwischt

In einer von beiden Seiten mit viel Körpereinsatz geführten Partie gerieten die Gladbacher schon früh in Rückstand. Nach einem Fehlpass von Lars Stindl konterte die Eintracht blitzschnell. Vier Borussen konnten Lindström auf dem Weg in den Strafraum nicht stoppen und verhindern, dass der Frankfurter mit etwas Glück den Ball im Tor unterbrachte.

Klasse-Paraden von Trapp

Beeindrucken ließ sich die "Fohlen"-Elf davon nicht. Thuram (10.) hatte die Riesenchance zum Ausgleich. Frei lief er auf SGE-Schlussmann Kevin Trapp zu, der mit einer tollen Fußparade den Einschlag verhinderte. In der 22. Minute zeichnete sich Trapp erneut aus, als er eine Direktabnahme von Stindl aus kurzer Distanz zur Ecke abwehrte.

Ulli Schäfer, Sportschau, 22.10.2022 20:45 Uhr

Beide Mannschaften lieferten sich einen offenen Schlagabtausch. Frankfurt konterte immer wieder gefährlich wie in der 26. Minute, als Sippel und Stindl mit vereinten Kräften Randal Kolo Muani im letzten Moment am Abschluss hinderten. Machtlos war Sippel, als Dina-Ebimbe kurz darauf völlig unbedrängt am Fünfer nach einer Ecke zum 0:2 einköpfen konnte.

Ulli Schäfer, Sportschau, 22.10.2022 21:23 Uhr

SGE mit Hochgeschwindigkeitskonter

Das 0:3 war wiederum Resultat eines Hochgeschwindigkeitskonters der Frankfurter, erneut eingeleitet durch einen individuellen Fehler eines Gladbachers. Diesmal spielte Julian Weigl den entscheidenden Fehlpass zur Balleroberung der Eintracht. Am Ende hatte wieder Lindström frei vor Sippel leichtes Spiel.

Ulli Schäfer, Sportschau, 22.10.2022 21:21 Uhr

Kein echtes Aufbäumen

Würden die Gladbacher nach dem Seitenwechsel noch einmal zurückkommen können wie am Nachmittag RB Leipzig beim FC Augsburg? Zunächst nicht. Die Borussen brachten kein Tempo in ihr Spiel, die Eintracht wirkte bei ihren Aktionen stets zielorientierter und gefährlicher. Von einem echten Aufbäumen gegen die Niederlage war bei den Farke-Schützlingen wenig zu sehen - bis zur 72. Minute.

Dabei profitierten auch die Gladbacher von einem individuellen Aussetzer. Frankfurts Kristijan Jakić spielte den Ball in die Füße von Alassane Pléa. Der Franzose bediente seinen Landsmann Thuram, der frei vor Trapp die Nerven behielt und einnetzte.

Spielunterbrechung wegen mobiler TV-Kamera

Kuriosum am Rande: Eine knappe Viertelstunde vor Spielschluss wurde die Partie unterbrochen, weil sich an der mobilen TV-Kamera über dem Spielfeld ein Kabel gelöst hatte. Farke nutzte die unfreiwillige Pause dazu, seine Mannschaft noch einmal für die Schlussphase einzuschwören.

Und Gladbach warf dann noch einmal alles nach vorne, entwickelte aber unter dem Strich zu wenig Torgefahr, um die Eintracht tatsächlich in Verlegenheit zu bringen.

Frankfurt empfängt Marseille in der Champions League

Am 5. Spieltag der Champions-League-Gruppenphase tritt die Frankfurter Eintracht zu Hause gegen Olympique Marseille an (Mittwoch, 26.10.2022 um 21.00 Uhr).

Am 12. Spieltag der Fußball-Bundesliga ist Gladbach auswärts bei Tabellenführer Union Berlin gefordert (Sonntag, 30.10.2022 um 15.30 Uhr). Einen Tag vorher empfängt Frankfurt Borussia Dortmund zum Spitzenspiel (18.30 Uhr).