Erster Dreier im vierten Anlauf Wichtiger Sieg für Hannover gegen Regensburg

Stand: 15.08.2022 00:01 Uhr

Hannover 96 hat in der 2. Fußball-Bundesliga seinen ersten Saisonsieg gefeiert. Gegen den SSV Jahn Regensburg siegte das Team von Trainer Stefan Leitl am Sonntag (14.08.2022) spät mit 1:0 (0:0).

Ein Eigentor von Steve Breitkreuz (83.) sorgte am 4. Spieltag für den Erfolg der Hannoveraner, die zuvor zweimal verloren und einmal unentschieden gespielt hatten. Breitkreuz lenkte einen Schuss des eingewechselten Antonio Foti ins eigene Netz. Der 18 Jahre Leihspieler von Eintracht sorgte so in seinem ersten Zweitliga-Einsatz gleich für eine spielentscheidende Aktion. Für den Jahn war es die erste Niederlage der Saison.

Albrecht Breitschuh, Sportschau, 14.08.2022 15:59 Uhr

Prince Owusu vergibt zweimal

Die Gastgeber waren vor 20.700 Zuschauern die Partie offensiv angegangen, sie kombinierten sich gut in den Regensburger Strafraum, doch in der Kreation von Torchancen fehlte es an der letzten Konsequenz. Gefährlicher waren da schon die Gäste: Zweimal tauchte Prince Owusu (36./45.+2) frei vor 2014er-Weltmeister Ron-Robert Zieler auf, zweimal parierte der Torwart erstklassig.

Hannovers Torwart Zieler oft gefordert

Nach der Pause flachte das Spiel ab, besonders von Hannover kam in dieser Phase zu wenig. Regensburg nutzte dies und prüfte Zieler erneut. Nach Freistoß-Hereingabe von Leon Guwara scheiterte Jan Elvedi (75.) aus spitzem Winkel.

Doch plötzlich wieder Hannover: Auf der anderen Seite hielt Jahn-Keeper Dejan Stojanovic einen Kopfball des eingewechselten Nicolo Tresoldi (79.). Kurz darauf lenkte Breitkreuz den Ball ins eigene Tor.

Regensburgs Trainer Mersad Selimbegović im Interview nach der 0:1-Niederlage gegen Hannover 96.

Hannovers Trainer Stefan Leitl im Interview nach dem 1:0-Sieg gegen Jahn Regensburg.

Hannover jetzt gegen Magdeburg

Hannover reist am nächsten Spieltag bereits am Freitag (18.30 Uhr) nach Magdeburg, Regensburg spielt am Samstag (13 Uhr) gegen Karlsruhe.