Latte, Pfosten, Tor - Düsseldorf beendet gegen Karlsruhe Heim-Misere

Bizarres Tor beschert Fortuna den Sieg Sportschau 25.10.2021 04:01 Min. Verfügbar bis 30.06.2022 Das Erste

Fortuna Düsseldorf - Karlsruher SC 3:1

Latte, Pfosten, Tor - Düsseldorf beendet gegen Karlsruhe Heim-Misere

Fortuna Düsseldorf feiert den ersten Heimsieg seit 160 Tagen. Gegen den KSC zeigen die Fortunen in der 2. Fußball-Bundesliga eine starke zweite Hälfte und ein kurioses Tor.

Fortuna Düsseldorf hat am 11. Zweitliga-Spieltag den ersten Heimsieg gefeiert. Das 3:1 (1:1) gegen den Karlsruher SC war der erste Erfolg im eigenen Stadion seit 160 Tagen. Die Düsseldorfer Tore erzielten Philip Heise (9., Eigentor), Christoph Klarer (51.) und Khaled Narey (62.). Marvin Wanitzek hatte zwischenzeitlich zum 1:1 für Karlsruhe ausgeglichen (22.).

"Ich bin in erster Linie erleichtert", sagte Düsseldorfs Trainer Christian Preußer: "Wir freuen uns sehr, es wurde auch Zeit, dass wir mal einen Heimsieg landen. Über 90 Minuten gesehen haben wir verdient gewonnen." KSC-Trainer Christian Eichner haderte mit der Leistung seines Teams jeweils zu Beginn der Halbzeiten: "Aufgrund der 15 Minuten nach der Pause, wo wir naiv verteidigen, haben wir dieses Spiel völlig verdient verloren. Die Art und Weise der Gegentore ist Wahnsinn."

Peterson erzwingt Eigentor

Düsseldorf begann vor 22.458 Zuschauern stark. Nach einem Ballverlust des KSC stürmte Kristoffer Peterson auf das Tor der Gäste zu, seinen Querpass lenkte Heise ins eigene Tor. Sechs Minuten später scheiterte Peterson an Torhüter Markus Kuster.

Erster Heimsieg für Düsseldorf: Die Audio-Highlights

Sportschau 23.10.2021 03:02 Min. Verfügbar bis 23.10.2022 ARD Von Tim Wichmann


Die Gäste taten sich schwer, glichen aber mit ihrer ersten Offensivaktion aus. Wanitzeks Schuss wurde für Torhüter Florian Kastenmeier unhaltbar abgefälscht. Der Treffer verlieh den Gästen deutlich mehr Sicherheit.

Kurioser Treffer mit viel Aluminium

Nach der Pause brachte ein kurioser Treffer die Fortunen auf die Siegerstraße. Eine verunglückte Flanke von Peterson flog an die Latte und von dort an den Innenpfosten. Daniel Gordon klärte zu kurz, sodass Florian Hartherz zum Nachschuss kam - und das Lattenkreuz traf. Wieder bleib der Abpraller gefährlich, einen versuchten Befreiungsschlag von Fabio Kaufmann blockte Marcel Sobottka so, dass der Ball sieben Meter zentral vor dem Tor bei Klarer landete. Der Innenverteidiger spitzelte den Ball über die Linie.

KSC-Trainer Eichner: "Haben absolut verdient verloren" Sportschau 23.10.2021 01:56 Min. Verfügbar bis 23.10.2022 Das Erste

Anschließend hatte Düsseldorf die Partie weitgehend im Griff, Narey erhöhte noch nach einem starken Konter.

KSC jetzt bei Bayer Leverkusen

Düsseldorf spielt nun im Pokal am Mittwoch (27.10.2021) um 20.45 Uhr bei Ligakonkurrent Hannover 96 und am Sonntag um 13.30 Uhr bei Hansa Rostock. Auch Karlsruhe ist noch im Pokal vertreten, tritt am Mittwoch um 18.30 Uhr bei Bayer Leverkusen an. In der Liga geht es weiter mit einem Heimspiel gegen den SC Paderborn am Sonntag um 13.30 Uhr.

KSC-Kapitän Gondorf erklärt, was gegen Fortuna schief lief Sportschau 23.10.2021 01:58 Min. Verfügbar bis 23.10.2022 Das Erste

vs | Stand: 23.10.2021, 15:20

Darstellung: