Hoffenheim überzeugt und schlägt Hertha

Sportschau 31.10.2021 04:16 Min. Verfügbar bis 30.06.2022 Das Erste

TSG Hoffenheim - Hertha BSC 2:0

Hoffenheim schlägt schwache Hertha

Stand: 29.10.2021, 22:22 Uhr

Die TSG 1899 Hoffenheim hat Hertha BSC zu Hause besiegt und nimmt damit die Spitzengruppe der Fußball-Bundesliga ins Blickfeld.

Durch den 2:0 (2:0)-Sieg am Freitag (29.10.2021) zog Hoffenheim an der Hertha vorbei und hat mit 14 Punkten als vorläufiger Tabellensiebter Anschluss an die Europapokalplätze gefunden. Hertha bleibt mit zwölf Zählern zunächst Tabellenelfter.

"Nicht schön, das müssen wir jetzt runterschlucken", sagte Herthas Trainer Pal Dardai bei "DAZN" nach dem schwachen Auftritt seiner Mannschaft und bescheinigte einen "verdienten Sieg für Hoffenheim". Zuvor hatte Hertha drei Pflichtspiele in Folge gewonnen.

Hertha beginnt stark, dann entscheidet Hoffenheim das Spiel

Kommt gegen Robert Skov zu spät: Santiago Ascacibar (r.)

Vor 8.127 Zuschauern in Sinsheim hatte Hertha zu Beginn die besseren Chancen, aber in der 19. Minute erzielte Andrej Kramaric die Hoffenheimer Führung. Robert Skovs Zuspiel von links ließ Ihlas Bebou geschickt zu Kramaric durch, der den Ball mit rechts unhaltbar ins linke Eck schob. In der 36. Minute war es wieder Skov auf links, der entscheidend beteiligt war. Sein Schuss aus spitzem Winkel prallte vom zweiten Pfosten zurück in den Strafraum, wo Sebastian Rudy aus 13 Metern zum 2:0 abstaubte.

Hoffenheim blieb nach der Pause die spielbestimmende Mannschaft. Bebou verpasste in der 49. Minute das Abspiel auf Kramaric, das wohl das 3:0 bedeutet hätte. Solche Nachlässigkeiten wurden nicht mehr bestraft, und Hertha BSC musste in Unterzahl zu Ende spielen. Dedryck Boyata hatte im Zweikampf Angelo Stiller mit offener Sohle am Unterschenkel getroffen, nach Eingriff des Video-Assistenten zeigte Schiedsrichter Sven Jablonski zu Recht Rot (76.).

Boyata tritt, Hertha verliert: Die Audio-Highlights

Sportschau 29.10.2021 02:45 Min. Verfügbar bis 29.10.2022 ARD Von Philipp Sohmer, Anita Westrup


Hertha empfängt Leverkusen, Hoffenheim reist nach Bochum

Für die TSG Hoffenheim geht es in der Bundesliga am Samstag (06.11.2021) mit einem Auswärtsspiel beim VfL Bochum weiter. Die Hertha hat einen Tag länger Pause und empfängt dann Bayer Leverkusen.

Quelle: red

Darstellung: