Olympia-Highlights am 05. Februar - die Tageszusammenfassung

Sportschau 05.02.2022 10:04 Min. Verfügbar bis 31.08.2022 Das Erste

Wettbewerbe des Tages

Olympia: Das war der Samstag in Peking

Stand: 05.02.2022, 17:56 Uhr

Am Samstag wurden bei den Olympischen Winterspielen in Peking die ersten Medaillen vergeben. Gleich in sechs Disziplinen wurden Olympiasieger gekrönt. Auch für Deutschland gab es das erste Edelmetall.

Therese Johaug ist die erste Olympiasiegerin bei den Winterspielen in Peking. Die norwegische Langläuferin setzte sich in der ersten Medaillenentscheidung überlegen durch. Kurz danach folgten ihre Biatlhon-Kolleginnen und -Kollegen. Aus deutscher Sicht sorgte Katharina Althaus im Skispringen für Freude.

Langlauf: Johaug gewinnt erste Olympiaentscheidung

Therese Johaug hat sich im Skiathlon der Frauen einen großen Traum erfüllt und ihre erste Einzel-Goldmedaille bei Olympia gewonnen. Hinter der langjährigen Dominatorin im Langlauf kamen Natalia Neprjajewa aus Russland und die Österreicherin Teresa Stadlober auf die weiteren Medaillenränge. Aus deutscher Sicht schafften es Katherine Sauerbrey (13.), Katharina Hennig (15.) und Sofie Krehl unter die besten 20.

Biathlon: Topfavorit Norwegen holt Gold in der Mixed-Staffel

Wind und bitterkalte Temperaturen haben den Biathleten in der Mixed-Staffel zu schaffen gemacht. Den ersten Wettbewerb der Skijäger entschied das Team aus Norwegen vor Frankreich und den russischen Biathleten für sich. Das deutsche Quartett um Vanessa Voigt, Denise Herrmann, Benedikt Doll und Philipp Nawrath hatte nach Problemen am Schießstand und einigen Strafrunden schon früh keine Chance mehr auf das Podest, lief aber noch auf Rang fünf.

Skispringen: Althaus verpasst Olympiasieg denkbar knapp

Katharina Althaus bei ihrem zweiten Sprung im Finale auf der Normalschanze

Katharina Althaus bei ihrem zweiten Sprung im Finale auf der Normalschanze

Katharina Althaus hat beim Skispringen der Damen die erste Goldmedaille für das deutsche Team um Haaresbreite verpasst. Im einem spannenden Finale hatte sie etwas Pech mit den Bedingungen und wurde knapp geschlagen Zweite hinter der neuen Olympiasiegerin Ursa Bogotaj aus Slowenien.

Skispringen: DSV-Adler quälen sich auch in der Qualifikation

Es läuft (noch) nicht rund bei den deutschen Skispringern. Gold-Hoffnung Karl Geiger, Markus Eisenbichler, Stephan Leyhe und Constantin Schmid qualifizierten sich zwar locker für das Finale von der Normalschanze am Sonntag (12 Uhr MEZ), von den Spitzenplätzen waren sie aber weit entfernt. Qualifikationssieger im Zhangjiakou Skisprungcenter wurde Marius Lindvik (Norwegen), der mit 100,5 Metern auf 116,7 Punkte kam.

Rodeln: Johannes Ludwig nach zwei Läufen auf Goldkurs

Johannes Ludwig ist bislang der schnellste Rodler im olympischen Eiskanal. Nach zwei von vier Läufen führt der 35-Jährige. Allerdings ist ihm der Österreicher Wolfgang Kindl knapp auf den Fersen. Auch Felix Loch hat eine Medaille im Blick. Die beiden abschließenden Läufe werden am Sonntag (ab 12.20 Uhr MEZ) ausgetragen.

Eisschnelllauf: Schouten holt Gold über 3.000 Meter - Pechstein schreibt Geschichte

Claudia Pechstein ist zum achten Mal bei Winterspielen an den Start gegangen. Die mit fünfmal Gold und je zweimal Silber und Bronze dekorierte Eisschnellläuferin kam bei ihrer Rekordteilnahme aber nicht über den 20. und damit letzten Platz hinaus. Zudem verlor sie ihren 20 Jahre alten olympischen Rekord über die 3.000 Meter an die neue Olympiasiegerin Irene Schouten aus den Niederlanden.

Snowboard: Morgan springt ins Slopestyle-Finale

Annika Morgan hat das Slopestyle-Finale erreicht. Die Oberbayerin qualifizierte sich am Samstag als Zehnte mit einem nervenstarken zweiten Lauf für die Entscheidung am Sonntag (2:30 Uhr MEZ im Sportschau-Livecenter). Damit erfüllte sich die Freestyle-Snowboarderin vom SC Mittenwald einen Traum. Eine Medaille wäre eine Sensation oder wie es die 19-Jährige sagt: "Wahnsinn".

Short Track: Chinesische Mixed-Team-Staffel gewinnt Olympia-Premiere

Die chinesische Mixed-Teamstaffel feiert das erste Gold für das Olmpia-Gastgeberland

Neu im olympischen Programm ist der Mixed-Wettbewerb, ausgetragen als Staffel. Jede Mannschaft besteht aus zwei Frauen und zwei Männern, das Rennen geht über 2.000 Meter. Premierensieger wurde China, das somit seine erste Medaille bei den Heimspielen holen konnte. Allerdings war der Einzug ins Finale umstritten. Ein deutsches Team war nicht am Start.

Freestyle: Schwede Wallberg Olympiasieger auf der Buckelpiste

Bei den Ski-Freestylern hat ein schwedischer Youngster dem Favoriten die Goldmedaille weggeschnappt. Walter Wallberg krönte sich zum Sieger auf der Buckelpiste und setzte sich gegen den hochgehandelten Topstar Mikael Kingsbury (Kanada) sowie den Japaner Ikuma Horishim durch.

Curling: Vorrunde Mixed Doubles

Im Curling wurden in der Vorrunde bei den Mixed Doubles weiter fleißig Steine geschoben. Italien behält dabei auch nach sechs absolvierten Spielen weiter seine weiße Weste und marschiert soverän Richtung Halbfinale. Auch für Schweden sieht es sehr gut aus.

Eishockey: Vorrunde der Frauen

Im Eishockey der Frauen feierte Topfavorit Kanada den nächsten Kantersieg. Tschechien setzte sich gegen Schweden durch und Japan schlug Dänemark. Den USA gelang ein klarer Erfolg gegen die Russinnen.

Quelle: red

Darstellung: