DFB-Auswahl in der WM-Qualifikation zunächst gegen Island

Serge Gnabry im Dress der deutschen Nationalmannschaft

Qualifikation für Katar 2022

DFB-Auswahl in der WM-Qualifikation zunächst gegen Island

Die deutsche Nationalmannschaft startet mit dem WM-Qualifikationsspiel gegen Island in das EM-Jahr 2021. Die Auswahl von Bundestrainer Joachim Löw spielt am 25. März gegen den EM-Viertelfinalisten

Die UEFA hat den Spielplan am Dienstag (08.12.2020) veröffentlicht. Für die DFB-Elf folgen die Partien in Rumänien am 28. März und gegen Nordmazedonien am 31. März. Nach der EM (11. Juni bis 11. Juli 2021) folgen das Spiel in Liechtenstein am 2. September und die Partie gegen Armenien drei Tage später.

Rückspiele ab September

Mit dem Spiel am 8. September auf Island starten die Rückspiele. Es folgen die Partien am 8. Oktober gegen Rumänien, drei Tage später in Nordmazedonien, am 11. November gegen Liechtenstein und zum Abschluss am 14. November in Armenien.

Ein Spiel bereits um 18.00 Uhr

Mit Ausnahme dieser Partie, die bereits um 18.00 Uhr beginnt, werden alle deutschen Spiele um 20.45 Uhr angepfiffen. Nur die zehn Gruppensieger lösen direkt ihr WM-Ticket, die Gruppenzweiten müssen in die Playoffs.

DPA | Stand: 08.12.2020, 20:12

Darstellung: