Darmstadt deklassiert Sandhausen

Sandhausen geht bei Schwartz-Comeback gegen Darmstadt unter Sportschau 03.10.2021 06:19 Min. Verfügbar bis 30.06.2022 Das Erste

SV Sandhausen - SV Darmstadt 98 1:6

Darmstadt deklassiert Sandhausen

Der SV Sandhausen hat in der 2. Fußball-Bundesliga gegen den SV Darmstadt 98 eine bittere Niederlage einstecken müssen. Vor allem die Stürmer Phillip Tietz und Luca Pfeiffer waren nicht zu stoppen.

Nach der gelungenen Premiere unter Trainer Alois Schwartz beim 2:1-Sieg bei Hannover 96 hat der SV Sandhausen einen herben Rückschlag erlebt. Gegen den SV Darmstadt 98 verlor der Tabellen-16. am Sonntag (03.10.2021) mit 1:6. Vor allem die beiden Stürmer der "Lilien" bekam die Gastgeber nie in den Griff.

Esswein macht Sandhausen nur kurz Hoffnung

Es dauerte nur etwas mehr als eine Minute, da deutete sich für die Sandhäuser bereits die vierte Niederlage in Folge an. Nach einer Freistoßflanke von Tobias Kempe kam Phillip Tietz zum Kopfball und erzielte das 1:0 für Gäste. Es war bereits der siebte Saisontreffer des 24-Jährigen.

Doch die Gastgeber berappelten sich und hatten dann auch noch eine große Portion Glück. Ebenfalls nach einer Standardsituation köpfte Tietz den Ball aus dem eigenen Strafraum genau auf den Fuß von Alexander Esswein. Dessen Abschluss fälschte erneut Tietz unhaltbar zum 1:1 ins Darmstädter Tor ab.

Auflösungserscheinungen in Sandhausens Defensive

Doch Sandhausen gelang es nicht allzu lange, den ausgeglichenen Spielstand zu halten. Nach zwei Toren, die aus ruhenden Bällen resultierten, kombinierte sich Darmstadt nach 34 Minuten durch die gegnerische Defensive, ehe Luca Pfeiffer bei der Ballannahme mit der Hacke einen Verteidiger ausspielte und das Spielgerät mit viel Gefühl aus 17 Metern ins Tor schlenzte - das 2:1 für Darmstadt.

Darmstadt gewinnt in Sandhausen: Die Audio-Highlights

Sportschau 03.10.2021 02:48 Min. Verfügbar bis 03.10.2022 ARD Von Ann-Kathrin Rose


Auch in der zweiten Halbzeit zeigte sich die Defensive der Hausherren außer Form. Nach einem Pass über 60 Meter tauchte Benjamin Goller plötzlich frei vor dem Sandhäuser Tor auf und schob den Ball zum 3:1 ein (47. Minute). Zehn Minuten später erhöhte Pfeiffer mit seinem zweiten Treffer sogar auf 4:1, sein Sturmkollege Tietz schnürte ebenfalls seinen Doppelpack und machte wenig später das 5:1 (59.).

Karic sorgt für den Schlusspunkt

Doch damit nicht genug. Kurz nach seiner Einwechslung machte Emir Karic das halbe Dutzend für Darmstadt voll (73.). Der 24-Jährige kam nach einem Eckball aus sieben Metern völlig frei zum Abschluss und durfte unbedrängt den 6:1-Endstand erzielen.

Darmstadts Phillip Tietz: "Waren alle extrem motiviert"

Sportschau 03.10.2021 01:24 Min. Verfügbar bis 03.10.2022 ARD


Sandhausen reist nun zu Hansa Rostock und tritt dort am Sonntag (17.10.2021) an. Darmstadt 98 empfängt zeitgleich den SV Werder Bremen.

sho | Stand: 03.10.2021, 15:19

Darstellung: