Münchner Sieg im DFB-Pokal Bayern nehmen gegen Augsburg Revanche

Stand: 19.10.2022 23:40 Uhr

Bayern München hat am Mittwoch (19.10.2022) im DFB-Pokal Revanche für die Niederlage in der Bundesliga genommen und Augsburg in einer packenden Partie mit einem 5:2-Sieg aus dem Wettbewerb befördert. Erneut eine herausragende Leistung zeigte Bayerns Edel-Reservist Eric-Maxim Choupo Moting, der zwei Tore und einen Assist zum Sieg der Münchner beisteuerte.

Der FC Augsburg begann erneut mit viel Schwung und brachte seine dritte Torchance im Kasten der Bayern unter. Elvis Rexhbeçaj brachte ein Zuspiel auf Mads Petersen nach innen, der mit einem platzierten Linksschuss aus etwa 20 Minuten passgenau neben den linken Pfosten flach ins Tor traf (9. Minute).

Der Treffer der Schwaben war der berühmte Weckruf für die Münchner: Leon Goretzka, Serge Gnabry und Alphonso Davies scheiterten allerdings. Nicht so Choupo-Moting: Nach einem Zuspiel von Gnabry lief der Kameruner fast bis zur Grundlinie durch, und als alle im Stadion und auch Augsburgs Ersatzkeeper Tomáš Koubek den Querpass vors Tor erwarteten, zog der Stürmer den Ball eiskalt aufs Tor und düpierte den Schlussmann (27.). Sadio Mané vergab nur Sekunden später die Führung alleinstehend vor Koubek.

Gnabry trifft die Latte

Nach dem Seitenwechsel, den Augsburg ohne weiteren Gegentreffer zur Erholung nutzen konnte, erhöhte der Rekord-Pokalsieger von der Isar den Druck. Gnabry traf mit einem Kunstschuss die Latte, wenig später scheiterte der Angreifer erneut bei einer Großchance.

Taufig Khalil, Sportschau, 19.10.2022 23:19 Uhr

Die Münchner Führung fiel, als Mané dem Augsburger Carlos Gruezo den Ball vor dem Augsburger Strafraum abjagte und Kimmich auf Zuspiel von Choupo-Moting den Ball unten rechts versenken konnte (53.). Der Kameruner besorgte mit seinem zweiten Torerfolg das 3:1 aus Abstauberposition (59.), nachdem der eingewechselte Kingsley Coman und Jamal Musiala sich in den Strafraum der Schwaben kombiniert hatten.

Iago bringt Augsburg zurück ins Spiel

Nach einer guten Stunde, in der die Mannschaft von Coach Enrico Maaßen enorm viel investiert hatte und stehend k.o. zu sein schien, bäumte sich der FCA noch einmal auf. Zuerst vergab Florian Niederlechner nach einer Ecke, dann lenkte Bayerns Innenverteidiger Dayot Upamecano den Ball nach einer Hereingabe von Iago unglücklich ins eigene Tor - das Stadion in der Schwaben-Metropole war wieder wach.

Taufig Khalil, Sportschau, 19.10.2022 23:22 Uhr

Augsburg schöpfte wieder Hoffnung, doch als Musiala in der 74. Minute Maximilian Berg im 16er der Gastgeber auswackelte und den Ball mit links ins rechte untere Eck schlenzte, war der Anhang der Münchner wieder obenauf. Leon Goretzka grätschte kurz vor dem Spielende bei einem Konter den Ball neben das Tor und vergab den fünften Bayern-Treffer, auch Marcel Sabitzer scheiterte frei an Koubek.

Den Schlusspunkt setzte Davies, der einen perfekt vorbereiteten Pass von Thomas Müller aus etwa elf Metern verwandelte.

Taufig Khalil, Sportschau, 19.10.2022 23:23 Uhr

Augsburg nun gegen Leipzig, die Bayern in Hoffenheim

Augsburg spielt in der Bundesliga am kommenden Samstag (22.10.2022, 15.30 Uhr) im dritten schweren Spiel in Folge gegen RB Leipzig, München tritt zur selben Zeit in Hoffenheim an.