Zweitliga-Finale: Relegations-Teilnehmer gesucht

Joel Pohjanpalo vom Hamburger SV

Vor dem letzten Spieltag der 2. Bundesliga

Zweitliga-Finale: Relegations-Teilnehmer gesucht

Die direkten Auf- und Absteiger stehen vor dem letzten Spieltag der 2. Bundesliga so gut wie fest. Spannend aber wird die Frage, wer in die Relegation zur Bundesliga darf - und wer in die Relegation zur 3. Liga muss.

Arminia Bielefeld steht schon länger als Aufsteiger und als Zweitligameister fest. Einen Spieltag vor Saisonende scheint auch klar: Der VfB Stuttgart wird die Arminia in die Bundesliga begleiten. Denn der Tabellenzweite liegt drei Punkte und elf Tore vor dem 1. FC Heidenheim auf Platz drei - da würde dem VfB aller Voraussicht nach auch eine Niederlage zum Abschluss gegen Darmstadt (Sonntag, 28.06., 15.30 Uhr) nicht wehtun.

Heidenheim könnte zeitgleich mit einem Sieg bei Meister Bielefeld den Relegationsplatz aus eigener Kraft sichern. Ein Remis wäre gefährlich, denn dann könnte der Hamburger SV mit einem Sieg gegen den SV Sandhausen wieder vorbeiziehen.

Dieter Hecking - "Wenn wir es schaffen, haben wir es verdient. Wenn nicht, ..." Sportschau 26.06.2020 01:03 Min. Verfügbar bis 26.06.2021 Das Erste

Aktuell hat der HSV einen Punkt Rückstand. Verliert Heidenheim, reicht den Hamburgern aufgrund der besseren Tordifferenz ein Remis gegen Sandhausen.

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Nürnberg und Karlsruhe im Fernduell

Im Tabellenkeller ist dem Karlsruher SC der Relegationsplatz kaum noch zu nehmen. Wehen Wiesbaden und Dynamo Dresden haben mit drei Punkten, aber auch zehn bzw. 14 Treffern Rückstand nur noch theoretische Chancen auf Platz 16. Beide können für die 3. Liga planen.

Deutlich knapper ist das Rennen um den rettenden Platz 15. Der 1. FC Nürnberg hat zwei Zähler Vorsprung auf den Karlsruher SC, aber eine um ein Tor schlechtere Tordifferenz. Ein Sieg bei Holstein Kiel würde dem FCN definitiv für den Ligaverbleib reichen. Bei einem Remis oder einer Niederlage muss Nürnberg hoffen, dass der Karlsruher SC zeitgleich bei der SpVgg Greuther Fürth nicht über ein Remis hinauskommt.

vs | Stand: 28.06.2020, 09:44

2. Bundesliga | Tabelle

RangTeamSP
1.Hamburger SV26
2.Erzgebirge Aue24
3.FC St. Pauli24
4.VfL Bochum24
4.VfL Osnabrück24
 ...  
16.SC Paderborn 0720
17.Karlsruher SC20
18.Würz. Kickers20
Darstellung: