1899 Hoffenheim zittert sich zum Sieg gegen Eintracht Frankfurt

Fünf Tore - Hoffenheim gewinnt wildes Spiel Sportschau 06.12.2021 08:28 Min. Verfügbar bis 30.06.2022 Das Erste Von Ralf Scholt

TSG Hoffenheim - Eintracht Frankfurt 3:2

1899 Hoffenheim zittert sich zum Sieg gegen Eintracht Frankfurt

Die TSG 1899 Hoffenheim hat sich am 14. Bundesliga-Spieltag mit einem knappen Sieg gegen Eintracht Frankfurt durchgesetzt. Damit rutscht das Team von Sebastian Hoeneß in der Tabelle vor auf einen Champions-League-Platz.

Die Siegesserie von Eintracht Frankfurt ist gleich in doppelter Hinsicht gerissen. Nach drei Siegen in Folge unterlagen die Hessen am Samstag (04.12.2021) mit 2:3 (1:2) bei der immer besser in Schwung kommenden TSG Hoffenheim.

Dennis Geiger (24.), Georginio Rutter (30.) sowie Diadie Samassekou (59.) trafen für die Hoffenheimer, die in der Tabelle vorerst auf den vierten Platz kletterten. Die TSG feierte damit den dritten Sieg in Folge. Daran änderten auch die Gegentore durch Rafael Borre (15.) und Goncalo Paciencia (72.) nichts.

Gegentreffer sorgt für Bruch im Frankfurter Spiel

Beim Geisterspiel in Sinsheim waren die Frankfurter in den ersten Minuten am Drücker. Die Gastgeber taten sich in der Anfangsphase extrem schwer. Die Führung der Eintracht durch Borre nach einer Flanke von Jesper Lindström war keine Überraschung.

Hoeneß lobt Mentalität der TSG: "Viele Gewinner-Aktionen" Sportschau 04.12.2021 00:35 Min. Verfügbar bis 04.12.2022 Das Erste

Auch nach dem Treffer bestimmten die Gäste bei strömenden Regen das Geschehen. Das zweite Tor der Eintracht lag in der Luft, bei Hoffenheim lief nicht viel zusammen. Der Ausgleich durch den sehenswerten Distanzschuss Geigers fiel aus dem Nichts.

Der Gegentreffer sorgte für einen Bruch im Frankfurter Spiel, die TSG übernahm das Kommando. Das Tor Rutters nach einer missglückten Abwehr von Eintracht-Torwart Kevin Trapp drehte das Spiel zugunsten der Hoffenheimer. Kurz darauf hätte Rutter den Vorsprung sogar ausbauen können (33.).

Glasner: "Haben Konsequenz im Defensivspiel vermissen lassen"

Sportschau 04.12.2021 02:01 Min. Verfügbar bis 04.12.2022 ARD Von Jens Ottmann


Frankfurts Rode findet Geisterspiele "bedrückend"

Sportschau 04.12.2021 01:40 Min. Verfügbar bis 04.12.2022 ARD Von Sebastian Rode


Hoffenheims Vogt: "Die Antennen waren gespitzt"

Sportschau 04.12.2021 03:54 Min. Verfügbar bis 04.12.2022 ARD Von Jens Ottmann


Konterchancen für Hoffenheim

Zu Beginn des zweiten Durchgangs gingen die Frankfurter wieder entschlossener zu Werke. Borre war schon nach wenigen Sekunden dem Ausgleich nahe. Auch im Anschluss drängte die Eintracht auf das zweite Tor, mehrfach wurde es brenzlig im TSG-Strafraum.

Auf der anderen Seite boten sich den Kraichgauern Konterchancen. Geiger vergab in der 54. Minute die Möglichkeit zum dritten Hoffenheimer Treffer. Samassekou bestrafte nach einer knappen Stunde die offene Spielweise der Frankfurter, die ihre Abwehr schon zu diesem frühen Zeitpunkt entblößt hatten. Der eingewechselte Pacienca machte die Partie wieder spannend

15. Spieltag: Hoffenheim in Freiburg, Frankfurt gegen Leverkusen

Hoffenheim muss am nächsten Spieltag am Samstag (11.12.21, 15.30 Uhr) zum SC Freiburg, Eintracht Frankfurt empfängt am Sonntag (12.12.21, 17.30 Uhr) Bayer Leverkusen.

red | Stand: 04.12.2021, 17:22

Darstellung: