FC Ingolstadt - Dynamo Dresden 3:0 FC Ingolstadt beendet gegen Dresden lange Durststrecke

Stand: 20.12.2021 00:01 Uhr

Nach zwölf sieglosen Spielen ist dem FC Ingolstadt in der 2. Fußball-Bundesliga wieder ein Dreier gelungen. Gegen Dynamo Dresden legte das Schlusslicht schon früh den Grundstein für den Sieg. Der 2:0-Erfolg beim Rückrunden-Auftakt ist für den FCI der erste Heimsieg in dieser Saison. Zuvor hatte Ingolstadt lediglich einmal auswärts gewonnen - am 5. Spieltag beim SV Sandhausen.

Bereits in der 1. Minute traf Nico Antonitsch am Samstag (18.12.2021) für die Gastgeber. Nach einem Freistoß und einer Kopfballverlängerung war der Innenverteidiger im Fünfmeterraum zur Stelle und beförderte den Ball ins Tor.

In der 17. Minute konnte der FCI auf 2:0 erhöhen. Mit einem wuchtigen Kopfball traf Stefan Kutschke den Dresdener Kevin Ehlers aus kurzer Distanz am Hinterkopf. Von dort sprang der Ball ins Netz.

Bilbija macht alles klar

Schließlich sorgte Filip Bilbija in der 86. Minute für die Entscheidung. Dynamo-Keeper Kevin Broll konnte zunächst nach einer Ecke einen Kopfball von Dennis Eckert-Ayensa parieren, den Ball aber nur nach vorne abwehren. Bilbija reagierte am Schnellsten und schob den Ball über die Linie.

FCI darf endlich mal jubeln: Die Audio-Highlights

Christian Klug, Sportschau, 18.12.2021 16:14 Uhr

Ingolstadt konnte mit dem ersten Sieg unter dem neuen Trainer Rüdiger Rehm den Abstand auf den Vorletzten Aue auf vier Punkte verkürzen. Da Sandhausen am Freitag in Düsseldorf gewann, bleibt es aber bei sieben Punkten zum Relegationsplatz.

Der FC Ingolstadt muss am 19. Spieltag am Sonntag (16.01.2022) beim 1. FC Heidenheim antreten, Dynamo Dresden erwartet schon zwei Tage zuvor den Hamburger SV.

Ingolstadts Kutschke verfällt nicht in "Jubel-Ekstasen"

Florian Eckl, Sportschau, 18.12.2021 15:48 Uhr

Ingolstadts Rüdiger Rehm "will die Mannschaft weiterbringen"

Florian Eckl, Sportschau, 18.12.2021 15:45 Uhr