13. Etappe: Châtel-Guyon – Puy Mary (191,5 km)

Die Streckenanimation der 13. Etappe Sportschau 28.08.2020 01:00 Min. Verfügbar bis 01.07.2021 Das Erste

Freitag, 11. September

13. Etappe: Châtel-Guyon – Puy Mary (191,5 km)

Einschätzung: Schwer, schwerer, Zentralmassiv. Wann immer es in der Vergangenheit hier Etappen mit Bergankünften gegeben hat, handelte es sich um eine extrem kräftezehrende Angelegenheit. Das wird auch diesmal so sein. Zwar liegen zwischen dem Start in Châtel-Guyon (370 Meter) und dem Ziel auf den Puy Mary Cantal (1.589 Meter) "nur" rund 1.200 Höhenmeter, doch in Wirklichkeit sammeln sich auf dem ständigen Auf und Ab unterwegs erheblich mehr Klettermeter an. Der 5,4 Kilometer lange Schlussanstieg geht dann mit seinen durchschnittlich 8 Prozent noch einmal richtig in die Beine und wird wieder ein tolles Ziel für die Klassikerfahrer im Peloton sein. Der Sieger muss ordentlich Punch haben.

Das Profil der 13. Etappe

Das Etappenprofil der 13. Etappe

13. Etappe - Steigungsprofil des Col de Neronne und Puy Mary Sportschau 16.08.2020 01:00 Min. Verfügbar bis 01.07.2021 Das Erste

Kompakt-Infos zur Etappe
Etappenstart:11.50 Uhr
Scharfer Start:12.05 Uhr
Voraussichtliches Etappenende:16.46 Uhr - 17.19 Uhr
Sprintpunkte:max. 40 Punkte
- 20, 17, 15, 13, 11, 10 … 1 Punkt(e) für die ersten 15 Fahrer im Ziel
- 20, 17, 15, 13, 11, 10, 9 ... 1 Punkt(e) für die ersten 15 Fahrer an der Sprintwertung
Bergpunkte:max. 36 Punkte
- 2 x 1. Kategorie mit 10, 8, 6, 4, 2 und 1 Punkt(en)
- 2 x 2. Kategorie mit 5, 3, 2 und 1 Punkt(en)
- 3 x 3. Kategorie mit 2 und 1 Punkt(en)
Bonuswertung:8, 5 und 2 Sekunden für die ersten drei Fahrer am Col De Neronne
Zeitgutschriften:10, 6 und 4 Sekunden für die ersten drei Fahrer im Ziel
Neue Zeitnahme im Ziel:1 Sekunde zwischen zwei Fahrern
Sturzregel:gilt nicht
Darstellung: