Binche – Epernay (215 km)

3. Etappe - Montag, 8. Juli

Binche – Epernay (215 km)

Einschätzung: Am dritten Tag der Tour geht es in erster Linie um die Vergabe des Bergtrikots – wenngleich sich am Ende auch die bergfestesten Sprinter wieder einige Punkte sichern könnten. Erst einmal geht es aber aus Belgien hinaus nach Frankreich und es werden anschließend in der Champagne vier Berge zu erklimmen sein: drei der dritten Kategorie, einer der vierten. Die hier zu erzielenden Punkte ergeben am Ende den Führenden in der Bergwertung. Auch hier wird es also wieder hektisch zugehen – es könnte ein Hauen und Stechen um das Erreichen einer etwaigen Ausreißergruppe geben, in der Klassikerfahrer die besten Chancen haben werden.

Das Profil der 3. Etappe

Das Etappenprofil der 3. Etappe
Kompakt-Infos zur Etappe
Etappenstart:12.10 Uhr
Scharfer Start:12.20 Uhr
Voraussichtliches Etappenende:17.19 Uhr – 17.50 Uhr
Sprintpunkte:max. 50 Punkte
- 30, 25, 22, 19, 17, 15, 13, 11, 9, 7, 6 ... 2 Punkte für die ersten 15 Fahrer im Ziel
- 20, 17, 15, 13, 11, 10, 9 ... 1 Punkt(e) für die ersten 15 Fahrer an der Sprintwertung
Bergpunkte:max. 7 Punkte
- 3 x 3. Kategorie mit 2 und 1 Punkt(en) 
- 1 x 4. Kategorie mit 1 Punkt
Zeitgutschriften:10, 6 und 4 Sekunden für die ersten drei Fahrer im Ziel
Bonuswertung:8, 5 und 2 Sekunden für die ersten drei Fahrer an der Côte de Mutigny
Neue Zeitnahme im Ziel:Eine Sekunde zwischen zwei Fahrern
Sturzregel:gilt auf den letzten 3 Kilometern
Darstellung: