Etappenprofil der 20. Etappe

Samstag, 23. Juli 20. Etappe: Lacapelle-Marival - Rocamadour (40,7 km, EZF)

Stand: 24.06.2022 12:02 Uhr

Die 20. Etappe der Tour de France im Überblick

Einschätzung: Primoz Roglic wird sich nicht gern an den vorletzten Tag der Tour 2020 erinnern. Damals verlor der Slowene seinen sicher geglaubten Gesamtsieg beim Zeitfahren noch an seinen Landsmann Tadej Pogacar, als er zwei Minuten einbüßte. Dieses oder ein ähnliches Szenario ist auch bei der diesjährigen Auflage durchaus möglich. Denn ein gut 40 Kilometer langes Zeitfahren am vorletzten Tag hat es schon ganz allein in sich. Dazu kommt ein nicht zu unterschätzender Kurs: Die Strecke ist wellig, die sind Straßen kurvig, man darf nirgendwo die Konzentration verlieren. Auf den letzten zehn Kilometern warten zudem zwei richtig knackige Anstiege, von denen der letzte auf einer Distanz von 1,5 Kilometern hinauf in die Altstadt von Rocamadour eine durchschnittliche Steigung von acht Prozent aufweist. Am Ende des Tages wird alles klar sein: Die Tour 2022 wird ihren Sieger kennen.

Die Streckenanimation der 20. Etappe

Sportschau, 23.06.2022 20:05 Uhr

Kompakt-Infos zur Etappe
Etappenstart: 13.05 Uhr
Scharfer Start: 13.05 Uhr
Voraussichtliches Etappenende: 17.49 Uhr
Sprintpunkte: max. 20 Punkte
- 20, 17, 15, 13, 11, 10 … 1 Punkt(e) für die 15 schnellsten Fahrer
Bergpunkte: keine
Zeitgutschriften: keine
Neue Zeitnahme im Ziel: Jeder Fahrer bekommt seine individuelle Zeit
Sturzregel: gilt nicht