Etappenprofil der 17. Etappe

Mittwoch, 20. Juli 17. Etappe: Saint-Gaudens - Peyragudes (129,7 km)

Stand: 24.06.2022 11:51 Uhr

Die 17. Etappe der Tour de France im Überblick

Einschätzung: Mit noch nicht einmal 130 Kilometern ist der zweite Tagesabschnitt in den Pyrenäen sehr kurz gehalten. Aber es geht wie im Sprint sehr schnell ans Eingemachte: Nach etwa 50 Kilometern flacherem Terrain, auf denen sich die Favoriten gut einrollen können, geht es in Sachen Berge Schlag auf Schlag: Nach dem Col d’Aspin (Kilometer 65,7), der noch relativ rhythmisch zu erklettern ist und der ebenfalls nicht allzu schwierigen Hourquette d’Ancizan (km 81,6) geht es auf den rauen Asphalt hinauf nach Val-Louron Azet. Ein schwieriger, weil sehr unrhythmischer Anstieg mit gefährlicher anschließender Abfahrt. Schließlich führt der Schlussanstieg hinauf nach Peyragudes mit der gefürchteten Ankunft am Altiport. Vom See in Loudenvielle aus geht es acht Kilometer mit durchschnittlich knapp acht Prozent Steigung bergan. Auf dem letzten Kilometer gibt es dabei Rampen mit bis zu 16 Prozent. Insgesamt sind auf der kurzen Etappe 3.300 Höhenmeter zu erklettern.

Die Streckenanimation der 17. Etappe

Sportschau, 23.06.2022 20:02 Uhr

17. Etappe - Steigungsprofil nach Peyragudes

Sportschau, 13.06.2021 12:31 Uhr

17. Etappe - Steigungsprofil zum Col d'Aspin und zur Hourquette d'Ancizan

Sportschau, 24.06.2022 12:06 Uhr

17. Etappe - Steigungsprofil zum Col du Val Louron-Azet

Sportschau, 24.06.2022 12:09 Uhr

Kompakt-Infos zur Etappe
Etappenstart: 13.15 Uhr
Scharfer Start: 13.25 Uhr
Voraussichtliches Etappenende: 16.48 Uhr - 17.14 Uhr
Sprintpunkte: max. 40 Punkte
- 20, 17, 15, 13, 11, 10 … 1 Punkt(e) für die ersten 15 Fahrer im Ziel
- 20, 17, 15, 13, 11, 10, 9 ... 1 Punkt(e) für die ersten 15 Fahrer an der Sprintwertung
Bergpunkte: max. 35 Bergpunkte
- 3 x 1. Kategorie mit 10, 8, 6, 4, 2 und 1 Punkt(en)
- 1 x 2. Kategorie mit 5, 3, 2 und 1 Punkt(en)
Zeitgutschriften: 10, 6 und 4 Sekunden für die ersten drei Fahrer im Ziel
Neue Zeitnahme im Ziel: 1 Sekunde zwischen zwei Fahrern
Sturzregel: gilt nicht