Etappenprofil der 7. Etappe

Freitag, 8. Juli 7. Etappe: Tomblaine - La Super Planche des Belles Filles (176,5 km)

Stand: 24.06.2022 10:44 Uhr

Profil, Animation und Einschätzung - die 7. Etappe der Tour de France 2022 im Überblick

Einschätzung: Das 1.140 Meter über dem Meeresspiegel gelegene Ziel des Tages wird nicht leicht zu erklimmen sein: Auf den letzten sieben Kilometern der Etappe sind fast 700 Höhenmeter zu überwinden. Zwischenzeitlich wartet eine Rampe mit 24 Prozent Steigung auf die Fahrer. Ganz klar, wer hier nur die Nase vorn haben kann: ein schnellkräftiger Athlet, der genügend Power hat, um auch ein Klassiker-Rennen für sich zu entscheiden. Bis dahin ist die Etappe in die Vogesen nicht leicht, aber auch nicht superschwer. Mit dem Col de la Grosse-Pierre steht nach 107 Kilometern zwar ein Berg der 3. Kategorie im Weg, der Anstieg ist aber nicht sonderlich schwer. Ähnlich der wenig später folgende Col des Croix (3. Kat.). Es kommt also alles aufs Finale an, wo der schnellkräftigste Fahrer des Tages vorn sein wird.

Die Streckenanimation der 7. Etappe

Sportschau, 23.06.2022 19:41 Uhr

7. Etappe - Steigungsprofil zum Planche des Belles Filles

Sportschau, 23.06.2022 21:23 Uhr

Kompakt-Infos zur Etappe
Etappenstart: 13.05 Uhr
Scharfer Start: 13.15 Uhr
Voraussichtliches Etappenende: 17.17 Uhr - 17.43 Uhr
Sprintpunkte: max. 50 Punkte
- 30, 25, 22, 19, 17, 15, 13, 11, 9, 7, 6 … 2 Punkte für die ersten 15 Fahrer im Ziel
- 20, 17, 15, 13, 11, 10, 9 ... 1 Punkt(e) für die ersten 15 Fahrer an der Sprintwertung
Bergpunkte: max. 14 Bergpunkte
- 1 x 1. Kategorie mit 10, 8, 6, 4, 2 und 1 Punkt(en)
- 2 x 3. Kategorie mit 2 und 1 Punkt(en)
Zeitgutschriften: 10, 6 und 4 Sekunden für die ersten drei Fahrer im Ziel
Neue Zeitnahme im Ziel: 1 Sekunde zwischen zwei Fahrern
Sturzregel: gilt nicht