9. Etappe: Cluses - Tignes (144,9 km)

Sonntag, 4. Juli

9. Etappe: Cluses - Tignes (144,9 km)

Einschätzung: 2019 wurde Tignes um die geplante Tour-Ankunft gebracht, nachdem die damalige Etappe nach einem schweren Unwetter verkürzt werden musste. Nun soll das Peloton die Skistation im zweiten Anlauf erklimmen. Es wird die Königsetappe der Rundfahrt, die auf über 2.000 Metern endet, nachdem sie fünf harte Abstiege überwunden hat. Nach dem schweren Start mit der Côte de Domancy, dem Col des Saisies und dem 1.748 Meter hoch gelegenen Col du Pré geht’s auf den Cormet de Roselend in 1.968 Metern Höhe. Es folgt eine lange Abfahrt, auf der vieles wieder zusammenrollen kann. Die Anwärter auf den Gesamtsieg werden also Vorsicht walten lassen und womöglich erst auf dem Schlussanstieg hinauf nach Tignes alles raushauen. Um sich anschließend abends im Hotel die vermutlich völlig durchgemischte Gesamtwertung in Ruhe anzuschauen.

Die Streckenanimation der 9. Etappe Sportschau 03.06.2021 01:11 Min. Verfügbar bis 03.06.2022 Das Erste

Das Profil der 9. Etappe

Das Profil der 9. Etappe

Das Profil der 9. Etappe

Kompakt-Infos zur Etappe
Etappenstart:13.00 Uhr
Scharfer Start:13.10 Uhr
Voraussichtliches Etappenende:17.30 Uhr - 18.13 Uhr
Sprintpunkte:max. 40 Punkte
- 20, 17, 15, 13, 11, 10 … 1 Punkt(e) für die ersten 15 Fahrer im Ziel
- 20, 17, 15, 13, 11, 10, 9 ... 1 Punkt(e) für die ersten 15 Fahrer an der Sprintwertung
Bergpunkte:max. 50 Punkte
- 1 x HC Kategorie mit 20, 15, 12, 10, 8, 6, 4, 2 und 1 PUnkt(en)
- 2 x 1. Kategorie mit 10, 8, 6, 4, 2 und 1 Punkt(en)
- 2 x 2. Kategorie mit 5, 3, 2 und 1 Punkt(en)
- 1 x 4. Kategorie mit 1 Punkt
Bonuswertung:keine
Zeitgutschriften:10, 6 und 4 Sekunden für die ersten drei Fahrer im Ziel
Neue Zeitnahme im Ziel:1 Sekunde zwischen zwei Fahrern
Sturzregel:gilt nicht
Darstellung: