Etappenprofil der 18. Etappe

Donnerstag, 21. Juli 18. Etappe: Lourdes - Hautacam (143,2 km)

Stand: 24.06.2022 11:53 Uhr

Die 18. Etappe der Tour de France im Überblick

Einschätzung: Hinauf nach Hautacam - dieser Anstieg in den Pyrenäen hat sich in den vergangenen 30 Jahren zu einem Klassiker bei der Tour de France entwickelt. In diesem Jahr ist aber alles anders. Zumindest teilweise. Denn erstmals wird Hautacam nicht vom Tal aus angefahren, sondern der Tross kommt vom Col de Spandelles, der das erste Mal überhaupt auf der Strecke der Tour de France auftaucht. Möglich wurde das, nachdem die örtlichen Organisatoren an der Straße bergab vom Spandelles gearbeitet und diese damit etwas weniger gefährlich gemacht haben. Dennoch ist von den Fahrern höchste Konzentration gefordert, zumal sie zuvor bereits den Col d’Aubisque erklettern mussten und ohnehin schon müde Beine haben dürften. Diese letzte Bergetappe hat das Potenzial, das Gesamtklassement zu festigen oder nochmals komplett durcheinanderzubringen.

Die Streckenanimation der 18. Etappe

Sportschau, 23.06.2022 20:03 Uhr

18. Etappe - Steigungsprofil nach Hautacam

Sportschau, 13.06.2021 12:31 Uhr

18. Etappe - Steigungsprofil des Col de Spandelles

Sportschau, 24.06.2022 12:12 Uhr

Kompakt-Infos zur Etappe
Etappenstart: 13.30 Uhr
Scharfer Start: 13.40 Uhr
Voraussichtliches Etappenende: 17.25 Uhr - 17.54 Uhr
Sprintpunkte: max. 40 Punkte
- 20, 17, 15, 13, 11, 10 … 1 Punkt(e) für die ersten 15 Fahrer im Ziel
- 20, 17, 15, 13, 11, 10, 9 ... 1 Punkt(e) für die ersten 15 Fahrer an der Sprintwertung
Bergpunkte: max. 50 Bergpunkte
- 2 x HC Kategorie mit 20, 15, 12, 10, 8, 6, 4 und 2 Punkten
- 1 x 1. Kategorie mit 10, 8, 6, 4, 2 und 1 Punkt(en)
Zeitgutschriften: 10, 6 und 4 Sekunden für die ersten drei Fahrer im Ziel
Neue Zeitnahme im Ziel: 1 Sekunde zwischen zwei Fahrern
Sturzregel: gilt nicht