Erster Sieg KSC beendet gegen Sandhausen seine Krise

Stand: 15.08.2022 00:01 Uhr

Der Karlsruher SC hat seinen ersten Saisonsieg in der 2. Fußball-Bundesliga gefeiert und gegen den SV Sandhausen trotz zweimaligem Rückstand gewonnen.

Durch das 3:2 (1:1) am Samstag (13.08.2022) hat der KSC nach vier Spielen nun vier Punkte auf dem Konto. Sandhausen bleibt mit sechs Zählern knapp davor. David Kinsombi (10.) hatte Sandhausen in Führung gebracht, Malik Batmaz (32.) gelang der Ausgleich für den KSC. Ahmed Kutucu (61.) schoss das 2:1 für die Gäste. Simone Rapp (84.) und Lucas Cueto (87.) sicherten dem KSC noch drei Punkte.

"Es wäre grotesk gewesen, wenn der Gegner das Spiel gewonnen hätte, der nix für das Spiel getan hat", sagte Karlsruhes Trainer Christian Eichner im ARD-Hörfunk. "Ich bin froh, dass die Mannschaft, die viel mehr investiert hat, das Spiel gewonnen hat."

Daniel Günther, Sportschau, 13.08.2022 15:53 Uhr

Sandhausen mit schneller Führung, KSC gleicht aus

Der KSC hatte zu Beginn die Chance zur Führung: Aber Fabian Schleusener traf nur den Pfosten (8.) und Batmaz schoss aus 16 Metern knapp am Tor vorbei (9.). So legte Sandhausen wenig später vor. Christian Kinsombi spielte seinen Bruder David Kinsombi rechts frei, der aus 18 Metern ins linke Eck traf (10.).

Karlsruhe drängte auf den Ausgleich und hatte zahlreiche Chancen. Den überfälligen Ausgleich erzielte Batmaz mit einem Schuss aus 14 Metern, nachdem ihn Philip Heise angespielt hatte (32.).

Daniel Günther, Sportschau, 13.08.2022 15:55 Uhr

SVS erneut vorne, Karlsruhe dreht das Spiel

Nach der Pause hätte Sandhausens Dennis Diekmeier beinahe unfreiwillig für die Karlsruher Führung gesorgt, Torwart Patrick Drewes bewahrte ihn aber vor dem Eigentor. So erzielte Sandhausen das 2:1 - nach einem langen Pass in die Spitze verwandelte Kutucu frei vor Torwart Marius Gersbeck (61.).

Lange mühte sich der KSC vergeblich, in den Schlussminuten kam er aber doch noch zum Sieg. Rapp erzielte in der 84. Minute per Kopf den hochverdienten Ausgleich, nachdem Sebastian Jung geflankt hatte. Der umjubelte Siegtreffer gelang Cueto nur wenig später, nach einem Konter spielte er Dario Dumic aus und schoss den Ball aus 14 Metern ins Tor (87.).

Lukas Stauss, Sportschau, 13.08.2022 15:24 Uhr

"Wir haben kein gutes Spiel gemacht. Wir haben viel Begleitschutz gegeben", sagte Sandhausens Trainer Alois Schwartz in der ARD und meinte mit Blick auf die späten Gegentore: "Wenn man was holen will, muss man sich cleverer anstellen."

Test: eine Hälfte mit, eine Hälfte ohne Flutlicht

Der KSC hatte vor dem Spiel angekündigt, das Flutlicht nur in der zweiten Spielhälfte einzuschalten. Das Vorgehen sei ein gemeinsamer Test mit der Deutschen Fußball Liga (DFL), um die jeweiligen "Lichtverhältnisse am TV und im Stadion" zu prüfen, wie der Klub mitteilte. Damit soll geklärt werden, ob man bei den Mittagsspielen das Flutlicht auslassen kann, um Strom zu sparen.

Die 36 Klubs der DFL hatten sich zuletzt darauf geeinigt, Nachhaltigkeit zu einem Lizenzierungskriterium für die Bundesliga und die 2. Bundesliga zu erklären. Daran gibt es allerdings auch Kritik.

"Das liegt einerseits daran, dass es lediglich darum geht, Mindeststandards zu erfüllen, die in der freien Wirtschaft ganz normal sind", sagte Anna-Maria Hass vom Fan-Netzwerk Zukunft Profifußball dem bayerischen Rundfunk. Es reiche nicht "nur zu reporten, was passiert, ohne tatsächlich wissenschaftlich fundierte Ziele dahinter zu setzen".

KSC in Regensburg, SVS gegen Nürnberg

Der KSC tritt am kommenden Spieltag Samstags (20.08.2022, 13 Uhr) bei Jahn Regensburg an, Sandhausen spielt ebenfalls am Samstag (13.30 Uhr) gegen den 1. FC Nürnberg.