Bremens Mitchell Weiser im Zweikampf mit Gladbachs Christoph Kramer

Rasante zweite Hälfte Gladbach verpatzt Heimsieg gegen Bremen

Stand: 20.03.2023 00:00 Uhr

Borussia Mönchengladbach hat in der Fußball-Bundesliga gegen Werder Bremen einen Heimsieg verpasst und dabei zweimal eine Führung verspielt.

Durch das 2:2 (0:0) am Freitagabend (17.03.2023) bleiben beide Klubs mit je 31 Punkten im Tabellenmittelfeld. "Das fühlt sich eher wie eine Niederlage an", sagte Gladbachs Trainer Daniel Farke enttäuscht.

Stephan Kaußen, Sportschau, 17.03.2023 22:34 Uhr

Marcus Thuram (48. Minute) und Florian Neuhaus (73.) trafen für Gladbach, Marvin Ducksch (65., 90.) glich zweimal für Werder aus.

Thuram vergibt doppelt Gladbachs Führung

Nach einer ereignisarmen Anfangsphase erspielte sich die Borussia die erste gute Torchance. Jonas Hofmann flankte von der rechten Seite, im Zentrum scheiterte Thuram an Werders Torwart Michael Zetterer (22.).

Bremen kam kaum zu zwingenden Situationen, so waren es kurz vor der Halbzeitpause die Gladbacher, die erneut gefährlich wurden: Wieder wurde Thuram freigespielt, wieder vergab der Franzose.

Werder gleicht Gladbachs Führung aus

Im dritten Versuch machte es Thuram besser. Nach Hofmanns Hackenpass brachte sich Gladbachs Stürmer in Position und schoss gegen Zetterers Laufrichtung zur Führung für die Gastgeber ein (48.). Kurz darauf hätte Hofmann erhöhen können, traf allerdings in bester Abschlussposition den Ball nicht (56.).

Bremens Torwart Zetterer rettete dann mit einer starken Fußabwehr gegen Thuram (61.) und hielt Bremen damit im Spiel. Werder kam wenig später zum Ausgleich: Schmid spielte Marvin Ducksch frei, der Ko Itakura abschüttelte und Jonas Omlin ausspielte (65.).

Neuhaus trifft, aber Ducksch schlägt erneut zurück

Gladbach blieb aber zunächst die stärkere Mannschaft und kam erneut zur Führung: Lars Stindl war an Zetterer gescheitert, aber Bremens Niklas Stark klärte vor dem Strafraum. Florian Neuhaus nahm den Ball an und schoss ihn überlegt ins linke Eck (73.).

Mönchengladbachs Florian Neuhaus am Ball

Mönchengladbachs Florian Neuhaus am Ball

Aber Bremen schlug in der 90. Minute zurück. Ducksch brachte eine Flanke auf den Boden, brachte sich im Doppelpass mit Niclas Füllkrug in Stellung und schloss mit einem überlegten Schuss ins rechte Eck ab.

Mönchengladbach nach der Länderspielpause gegen Köln

Nach der Länderspielpause reist Borussia Mönchengladbach zum Derby nach Köln (Sonntag, 02.04.2023 um 15.30 Uhr). Bremen empfängt zwei Stunden später die TSG 1899 Hoffenheim.