Zwei Fans von Spanien und Kroatien lachen in die Kamera vor dem Berliner Olympiastadion. (Bild: picture alliance/dpa | Sebastian Gollnow)

Fußball-EM Fußball-EM: Friedliche Atmosphäre rund um das Spiel zwischen Spanien und Kroatien in Berlin

Stand: 15.06.2024 23:29 Uhr

Bei der Fußball-EM hat Spanien das Team von Kroatien mit 3:0 im Berliner Olympiastadion besiegt. Vor der Partie waren zahlreiche Fans in der City West unterwegs. Die Polizei beschrieb die Stimmung als friedlich.

Rund um das Spiel der Fußball-Europameisterschaft zwischen Spanien und Kroatien am Samstagabend ist es nach Angaben der Polizei zu keinen nennenswerten Zwischenfällen gekommen. Die Bundespolizei schrieb auf dem Kurznachrichtendienst X, dass es am Berliner Olympiastadion bisher ausgesprochen friedlich zugehe.
 
Es herrsche "eine fröhliche und ausgelassene Atmosphäre." Die Unterstützung für die verschiedenen Teams sei spürbar und alles läufe friedlich unter den wachsamen Augen der Beamten ab.

Fußball-EM: Fans bejubeln am Brandenburger Tor in Berlin den Sieg der deutschen Nationalmannschaft beim Eröffnungsspiel. (Quelle: dpa/Christoph Soeder)
Zehntausende bejubeln bei Berliner Public Viewing Sieg der DFB-Auswahl

Die Fußball-EM hat mit einem Sieg der deutschen Mannschaft gegen Schottland begonnen. Rund 50.000 Fans haben auf den Berliner Fanmeilen begeistert zugesehen. Der Andrang war so groß, dass eine Fan-Zone schon vor Spielbeginn geschlossen wurde.mehr

Polizei mit 3.000 Beamten im Einsatz

Für die Spiele, die Fanbewegungen und die Fanzonen am Reichstag und Brandenburger Tor war die Polizei mit circa 3.000 Kräften im Einsatz. Die Berliner Polizei wurde dabei von Beamten aus Sachsen, Sachsen-Anhalt, Mecklenburg-Vorpommern und der Bundespolizei unterstützt. Verbindungsbeamte aus Spanien und Kroatien waren ebenfalls in der Stadt präsent.
 
Die Berliner Feuerwehr stand nach eigenen Angaben mit zusätzlichen 380 Einsatzkräften für die Sicherheit im Stadtgebiet und im Olympiastadion bereit.

Staus und Sperrungen in der City-West

Aufgrund eines Fanmarsches und des Fan-Treffpunktes war es vor dem Spiel am Berliner Breitscheidplatz und in der City West am Samstagnachmittag zu Staus und Verkehrsbehinderungen gekommen. Das teilte die Verkehrsinformationszentrale mit. Autofahrer sollten den Bereich großräumig umfahren.
 
Das Teilstück zwischen Kufürstendamm und Tauentzienstraße war in beiden Richtungen gesperrt, ebenfalls die Budapester Straße in beiden Richtungen jeweils zwischen Nürnberger Straße und Joachimsthaler Straße.

Fanmarsch fällt kleiner aus als erwartet

Rund 8.000 Anhänger beider Mannschaften hatten sich nach Polizeiangaben auf dem Breitscheidplatz in der Berliner City-West versammelt. Auch die Fanmeile vor dem Brandenburger Tor war nach Angaben der Veranstalter knapp eine Stunde vor Anpfiff gut gefüllt. Genaue Zahlen gab es zunächst nicht.
 
Ursprünglich wollten die Fans vom Breitscheidplatz zu Fuß quer durch die Stadt zum Olympiastadion ziehen. Jedoch hätten sich die meisten von ihnen am Nachmittag spontan für eine Bahnfahrt entschieden, teilte ein Sprecher der Verkehrsinformationszentrale Berlin auf Anfrage der dpa mit. Nur ein kleiner Marsch mit mehreren hundert Teilnehmern zog demnach zum Stadion.
 
Die im Vorfeld angekündigten umfangreichen Verkehrsbehinderungen durch den Fanmarsch seien somit größtenteils ausgeblieben. Entlang der Wegstrecke war nur mit kurzzeitigen Verkehrsstörungen zu rechnen, hieß es weiter.

Für die EM wurde vor dem Brandenburger Tor ein Fußballtor aufgebaut (imago images/Jürgen Heinrich)
UEFA EURO 2024 - die Fußball-EM in Berlin

EM 2024 in Berlin: Aktuelle Nachrichten rund um die Fußball Europameisterschaft im Berliner Olympiastadion und die wichtigsten News zu Public Viewing, Fanmeile, Sicherheit und Verkehr im Rahmen der UEFA Euro 2024 auf rbb24.demehr

Kroatische Fans in der Überzahl

Im Berliner Olympiastadion waren die kroatischen Fans eindeutig in der Überzahl, bis zu 50.000 sollen in der Arena gewesen sein. Nach Angaben der Polizei blieb es vor dem Anpfiff und auch nach dem Spiel rund um das Stadion friedlich. Vereinzelt wurde Pyrotechnik gezündet.
 
Spanien hatte im Berliner Olympiastadion im Rahmen der Fußball-Europameisterschaft Kroatien mit 3:0 besiegt. Die Tore erzielten Morata, Fabian und Carvajal. Es war das erste Spiel des Turniers, das in der Hauptstadt ausgetragen wurde. Die Partie war mit 71.000 Zuschauern ausverkauft.

Sendung: rbb24 Abendschau, 15.06.2024, 19:30 Uhr