FIFA WM 2022 Mbappé-Doppelpack - Frankreich schlägt Dänemark

Stand: 26.11.2022 18:56 Uhr

Titelverteidiger Frankreich hat bei der WM in Katar gegen Dänemark 2:1 (0:0) gewonnen und als erste Mannschaft das Achtelfinale vorzeitig erreicht. Den Franzosen ist damit das gelungen, woran zuletzt Deutschland, Spanien und Italien gescheitert waren.

Sein Team habe dazugelernt, hatte Didier Deschamps angekündigt. Zweimal hatten die Franzosen in diesem Jahr in der Nations League gegen Dänemark gespielt, beide Male mussten sie sich geschlagen geben. Frankreichs Nationaltrainer sagte also vor dem erneuten Aufeinandertreffen: "Wir kennen sie, sie kennen uns. Wir haben aus den Niederlagen gelernt."

Und nach dem 2:1 (0:0) der Franzosen gegen Dänemark konnte ihm wohl keiner widersprechen. Frankreichs Offensivkünstler wirbelten die dänische Defensive ein ums andere Mal durcheinander. Kylian Mbappé (61. und 86.) traf doppelt für die Franzosen, Andreas Christensen (68.) hatte zwischenzeitlich ausgeglichen.

Frankreich bricht den Weltmeister-Fluch

Damit steht Frankreich schon vor dem letzten Gruppenspiel gegen Tunesien (30.11.2022, 16 Uhr MEZ) im Achtelfinale. Die Dänen hingegen müssen Australien zur gleichen Zeit schlagen und hoffen, dass Tunesien gegen Frankreich nicht gewinnt. Dann zögen auch sie in die nächste Runde ein. Zuletzt waren die Titelverteidiger Deutschland, Spanien und Italien in der Vorrunde ausgeschieden. Frankreich hat diesen "Weltmeister-Fluch" gebrochen.

Frankreich und Dänemark mit ansehnlichem Kombinations-Fußball

Dass sich beide Teams gut kennen, war dann auch von Beginn an zu sehen. Dänemark war bemüht, Frankreichs Umschaltspiel zu unterbinden; die Franzosen hatten sich vorgenommen, das dänische Flügelspiel nicht zur Entfaltung kommen zu lassen. Auffällig war, wie fleißig Frankreichs Offensivkünstler nach hinten arbeiteten. Und trotz des Wissens um die gegnerischen Stärken entwickelte sich eine schwungvolle Partie, in der die Franzosen gefährlicher waren.

Mbappé und Dembélé wirbeln Dänemark durcheinander

Besonders die schnellen Kylian Mbappé und Ousman Dembélé wirbelten Dänemarks Defensive durcheinander. Als Mbappé in der 20. Minute geschickt wurde, konnte Andreas Christensen ihn nur noch mit einem Foulspiel stoppen und sah Gelb. Die Franzosen hatten einen Platzverweis gefordert, weil Mbappé womöglich alleine auf Torhüter Kasper Schmeichel hätte zulaufen können. Der fällige Freistoß erreichte Dembelé, der auf dem rechten Flügel zum Dribbling ansetzte und dann gefährlich flankte. Adrien Rabots Kopfball konnte Schmeichel mit Mühe parieren.

Noch vor der Pause vergab Mbappé (40.) die wohl größte Chance der ersten Hälfte, als er eine Hereingabe von rechts aus guter Position weit übers Tor schoss. Dänemark wurde nur einmal gefährlich, als Andreas Cornelius das Außennetz traf.

Mbappé trifft zur Führung, Christensen gleicht aus

Frankreichs Künstler schienen auch nach der Pause in Schönheit zu sterben. Mbappé dribbelte über den halben Platz, aber sein Schuss mit links war zu unplatziert (56.). Griezmann nahm einen Steilpass mit der Brust mit und hatte schoss dann einigermaßen freistehend innerhalb des Strafraums weit drüber. Dann aber gingen sie doch in Führung: Mbappé schob den Ball nach einem herrlichen Zusammenspiel mit Theo Hernández ins rechte untere Eck (61.).

Superstar Mbappé entscheidet die Partie

Wer dachte, dass die Franzosen die Partie von da an mühelos zu Ende spielen würden, sah sich getäuscht. Dänemark wurde mutiger und glich durch Christensens Kopfball am Fünfmeterraum nur kurz darauf aus (68.). Die Partie war von da an völlig offen. Jesper Lindstroem (73.) und Martin Braithwaite (81.) hatten die Führung auf dem Fuß. Und auch Frankreich hatte weiterhin große Chancen. Aurélien Tchouaménis Kopfball etwa konnten die Dänen gerade noch abwehren (79.) und Rabios artistischer Seitfallzieher ging knapp über das Tor (80.).

Beide Teams hätten diese Partie gewinnen können, am Ende aber entschied Mbappés Klasse das Spiel. Nach einer Flanke von Griezmann stand er richtig und drückte den Ball zum 2:1 über die Linie.

Das WM-Gruppenspiel zwischen Frankreich und Dänemark – die Tore der Partie.

Das WM-Gruppenspiel zwischen Frankreich und Dänemark – die Highlights aus der Live-Übertragung.

Das WM-Gruppenspiel zwischen Frankreich und Dänemark – die Analyse zum Spiel.