Hamburg besiegt Nürnberg im Elfmeterschießen

1. FC Nürnberg gegen Hamburger SV - die Zusammenfassung Sportschau 26.10.2021 13:43 Min. Verfügbar bis 26.10.2022 Das Erste

1. FC Nürnberg - Hamburger SV 2:4 i.E.

Hamburg besiegt Nürnberg im Elfmeterschießen

Der Hamburger SV hat beim 1. FC Nürnberg im Elfmeterschießen gewonnen und steht im Achtelfinale des DFB-Pokals.

Der HSV besiegte Nürnberg am Dienstag (26.10.2021) mit 4:2 im Elfmeterschießen (1:0, 1:1, 1:1) und profitierte dabei von zwei Fehlschüssen der Nürnberger.

Hamburg belohnt sich im ersten Durchgang spät

In der ersten Hälfte kam es nur zu wenigen Torchancen, die besten hatte der HSV: Mikkel Kaufmann zielte knapp am Tor vorbei (26. Minute), Tommy Doyle (36.) und Ludovit Reis (44.) scheiterten an Nürnbergs Torwart Carl Klaus.

Hamburg belohnte sich kurz vor der Pause aber doch noch: Sonny Kittels Eckstoßflanke von rechts verlängerte Jonas David per Kopf ins Tor. (45.).

Sorge um Tom Krauß wegen Kopfverletzung

Der HSV musste aber der 19. Minute ohne Sven Leibold auskommen, der am Knie verletzt ausgewechselt werden musste.

HSV-Keeper Heuer Fernandes: "Wir hatten mehr vom Spiel"

Sportschau 26.10.2021 01:17 Min. Verfügbar bis 26.10.2022 ARD Von Philipp Eger


Später gab es Sorge um Nürnbergs Tom Krauß. Er war unmittelbar nach Wiederanpfiff mit Hamburgs Miro Muheim mit den Köpfen zusammengestoßen. Krauß musste länger behandelt werden und wurde mit einer Trage und einer Halskrause vom Platz gebracht. Nürnberg teilte später zu Krauß mit: "Er ist ansprechbar und wurde jetzt zu weiteren Untersuchungen ins Krankenhaus gebracht." Der Umgang mit Kopfverletzungen im Fußball war zuletzt immer wieder Thema.

Bye, bye Kopfball? Im Fußball beginnt ein Umdenken

WDR 5 Sport inside – der Podcast: kritisch, konstruktiv, inklusiv 16.10.2021 56:45 Min. Verfügbar bis 10.10.2041 WDR 5


Download

Nürnberg gleicht aus und verpasst die Entscheidung

Nürnberg kam nach dem Schock um Krauß aber zum Ausgleich: Taylan Duman vollendete eine Flanke von Tim Handwerker per Direktabnahme (59.).

Eine Entscheidung vor dem Ende der regulären Spielzeit gelang beiden Teams nicht mehr, Nürnberg war zumindest zweimal nah dran: Nikola Dovedan köpfte in der 78. Minute knapp übers Tor, Lino Tempelmann scheiterte aus neun Metern an Hamburgs Torwart Daniel Heuer Fernandes (90.).

Auch in der Verlängerung blieb Heuer Fernandes Sieger gegen Tempelmann (99.) und Johannes Geis (100.) - Elfmeterschießen.

HSV siegt im Krimi vom Punkt

Die HSV-Spieler zeigten sich im Elfmeterschießen nervenstark, vier Schützen mussten antreten - und alle trafen. Beim FCN saßen die beiden ersten Elfmeter, dann schoss Lino Tempelmann über das Tor, Asger Sörensen scheiterte an Heuer Fernandes.

Auslosung am Sonntag in der Sportschau

Das Achtelfinale im DFB-Pokal wird am Sonntag (18.30 Uhr) in der Sportschau ausgelost, die Spiele finden am 18. und 19. Januar 2022 statt. Der 1. FC Nürnberg spielt am Freitag um 18.30 Uhr in der 2. Bundesliga beim SV Darmstadt 98. Der HSV empfängt am Samstag (20.30 Uhr) Holstein Kiel.

HSV gewinnt Elfmeter-Drama in Nürnberg: Die Audio-Highlights

Sportschau 27.10.2021 02:32 Min. Verfügbar bis 27.10.2022 ARD Von Oliver Tubenauer


red/dpa/sid | Stand: 26.10.2021, 23:33

Weitere Themen

Darstellung: