FC St. Pauli - Darmstadt 98 1:2 Darmstadt luchst St. Pauli den Relegationsplatz wieder ab

Stand: 25.04.2022 00:01 Uhr

Der SV Darmstadt 98 hat am Samstagabend (23.04.22) in einem packenden Spiel den Relegationsplatz in der 2. Fußball-Bundesliga zurückerobert. Die Lilien siegten beim FC St. Pauli, der Schlussspurt der Gastgeber kam zu spät.

Der FC St. Pauli startete am 31. Spieltag besser in die Partie, ohne sich jedoch hochkarätige Torchancen zu erarbeiten. Darmstadt dagegen agierte hocheffizient: Luca Pfeiffer brachte die Gäste, bei denen Trainer Torsten Lieberknecht wegen einer Gelbsperre auf der Tribüne saß, früh in Führung (9.). Nach einer guten halben Stunde erhöhte Fabian Holland für die Südhessen, die nach dem Führungstreffer in der ersten Hälfte die Partie über weite Strecken dominierten. Luca Daschner verkürzte zehn Minuten vor dem Ende (81.). Doch der Treffer reichte nicht zum Punktgewinn für St. Pauli.

"Man kann der Mannschaft in der zweiten Halbzeit nichts vorwerfen", sagte St. Pauli-Kapitän Philipp Ziereis nach dem Spiel am Sportschau-Mikrofon, "wir haben am Anfang das Spiel verschlafen, und dann rennt man einem 2:0-Rückstand hinterher."

Sturmlauf der Gastgeber in Abschnitt zwei

Kurz nach der Pause meldete sich der FC St. Pauli eindrucksvoll zurück: Guido Burgstaller brachte aus elf Metern den Ball nicht im Kasten unter (49.), auch Patric Pfeiffer vergab (50.), genauso Luca Daschner (53.). Daschner scheiterte später erneut (63.), ehe die Gäste mit ihrer ersten nennenswerten Torchance erneut erfolgreich hätten sein können: Nach Zuspiel von Mathias Honsak kam Marvin Mehlem aus fünf Metern zum Abschluss, Pauli-Keeper Nikola Vasilj parierte aber mit einem Blitzreflex und hielt seine Mannschaft im Spiel.

In der 81. Minute wurde die Arbeit der Hausherren belohnt: Mit etwas Glück kam eine Flanke von links durch zu Daschner, der freistehend aus etwa fünf Metern Darmstadts Tormann Marcel Schuhen keine Chance ließ. Die Hamburger drängten in der Schlussphase wild auf den Ausgleichstreffer, die Lilien versuchten, mit Auswechslungen den Rhythmus der Norddeutschen zu brechen und gleichzeitig die Defensive zu stärken. Mit Erfolg: Darmstadt rettete den knappen Sieg über die Zeit.

Sven Kaulbars, Sportschau, 23.04.2022 20:32 Uhr
Sven Kaulbars, Sportschau, 23.04.2022 20:32 Uhr

Extrem knappes Aufstiegsrennen

Der Kampf um den Aufstieg ins Fußball-Oberhaus ist noch längst nicht entschieden: Tabellenführer Werder Bremen hat nach dem Kantersieg auf Schalke 57 Punkte, die Knappen folgen mit 56 Zählern. Darmstadt kommt aktuell auf 54, St. Pauli hat 53 Punkte. Der Hamburger SV (51) und Nürnberg (50) folgen. Der Club allerdings hat am Sonntag mit dem Heimspiel gegen Sandhausen noch die Chance, nach Zählern mit St. Pauli gleichzuziehen. An den danach noch ausstehenden drei Spieltagen sind noch maximal neun Punkte pro Team zu vergeben.

St. Pauli spielt am kommenden Spieltag gegen den 1. FC Nürnberg (Freitag, 18.30 Uhr). Darmstadt empfängt Erzgebirge Aue (Samstag, 20.30 Uhr).

Stefan Grothoff, Sportschau, 23.04.2022 22:41 Uhr