Fortuna dämpft Darmstädter Aufstiegshoffnungen

Sportschau 09.05.2022 09:03 Min. Verfügbar bis 30.06.2022 Das Erste Von Jan Wochner

Fortuna Düsseldorf - Darmstadt 98 2:1

Patzer im Aufstiegsrennen: Darmstadt verliert in Düsseldorf

Stand: 09.05.2022, 00:01 Uhr

Mit dem SV Darmstadt 98 hat gegen Fortuna Düsseldorf wieder ein Aufstiegskandidat in der 2. Fußball-Bundesliga gepatzt. Das eröffnet der Konkurrenz neue Möglichkeiten in der Tabelle.

Darmstadt verlor am 33. Spieltag mit 1:2 (0:2) und bleibt mit 57 Punkten Tabellenzweiter hinter Schalke 04 mit 59 Zählern.

Doch im Verlauf des Wochenendes könnte sich das ändern. Werder Bremen (57 Punkte) könnte Platz zwei einnehmen, der Hamburger SV (54 Punkte) dank der besseren Tordifferenz vorbeiziehen und der FC St. Pauli (54 Punkte) zumindest nach Punkten gleichziehen.

Restprogramm Aufstiegskampf
Team33. Spieltag34. Spieltag
SchalkeSt. Pauli (H)Nürnberg (A)
Darmstadt-Paderborn (H)
BremenAue (A)Regensburg (H)
HSVHannover (H)Rostock (A)
St. PauliSchalke (A)Düsseldorf (H)

Rein theoretische Chancen auf den Relegationsplatz hat noch der 1. FC Nürnberg mit 51 Punkten. Für Fortuna Düsseldorf besteht weder Hoffnung nach oben noch Gefahr nach unten.

Früher Doppelschlag: Düsseldorf schnell klar vorne

Nach nur wenigen Minuten lag Düsseldorf mit 2:0 vorne. Emmanuel Iyoha vollendete eine Vorlage von Felix Klaus von rechts mit einem Flachschuss ins linke Eck (3. Minute). Matthias Zimmermann erhöhte wenig später: Wieder lieferte Klaus über die rechte Seite die Vorlage, Zimmermann musste nur noch einschieben (10.). Klaus traf später noch den Pfosten (31.). Darmstadt hatte erst kurz vor der Pause bessere Gelegenheiten.

Darmstadt nur noch mit dem Anschluss - beide Teams am Ende zu zehnt

Darmstadt kam besser aus der Halbzeit und nach weiteren Gelegenheiten zum Anschluss. Tobias Kempe verwandelte einen Foulelfmeter unten links, nachdem Luca Pfeiffer vom herauseilenden Düsseldorfer Torwart Kastenmeier gefoult worden war. Darmstadt vergab mehrere gute Chancen, der Ausgleich gelang nicht mehr.

Das Spiel beendeten beide Teams zu zehnt. Nach einem Zweikampf sah Darmstadts Klaus Gjasula Gelb-Rot, Daniel Ginczek wegen Nachtretens in derselben Szene Rot (87.).

Torsten Lieberknecht: "Vielleicht helfen uns die anderen morgen auch mal"

Sportschau 06.05.2022 03:49 Min. Verfügbar bis 06.05.2023 ARD Von Luise Kropff


"Von den Jungs waren viele am weinen, weil sie sich einen Traum erfüllen wollten", reagierte Darmstadt-Trainer Torsten Lieberknecht nach Abpfiff im Sportschau-Interview auf die Niederlage. "Viele von den Jungs haben nie 1. Bundesliga gespielt. Wir bauen die Jungs jetzt wieder auf. Lange brauchen sie den Kopf nicht hängen lassen. So wie Fortuna hier heute professionell gegen uns gespielt hat, hoffe ich: Vielleicht helfen uns die anderen morgen auch mal."

Fortuna als Spielverderber - Sieg gegen Darmstadt: Die Audio-Highlights

Sportschau 06.05.2022 03:36 Min. Verfügbar bis 06.05.2023 ARD Von Stefan Hänsel


Darmstadt nun gegen Paderborn, Düsseldorf bei St. Pauli

Am letzten Spieltag bleiben beide Teams auf ihre Art im Aufstiegskampf involviert. Darmstadt braucht im Heimspiel gegen Paderborn einen Sieg im Kampf um die vorderen Plätze, Düsseldorf spielt beim Aufstiegskandidaten St. Pauli. Alle Spiele werden am 15. Mai um 15.30 Uhr angepfiffen.

Daniel Thioune: "Leidenschaftliche Leistung"

Sportschau 06.05.2022 01:33 Min. Verfügbar bis 06.05.2023 ARD Von Luise Kropff


Quelle: red/dpa/sid

Darstellung: