HSV schockt Schalke zum Auftakt

Der erste Spieltag: Robert Glatzel bejubelt ein Tor

Schalke 04 - Hamburger SV 1:3

HSV schockt Schalke zum Auftakt

Von Robin Tillenburg

Der Hamburger SV hat zum Saisonauftakt in der 2. Fußball-Bundesliga direkt mal ein Zeichen im Aufstiegsrennen gesetzt und Bundesliga-Absteiger Schalke 04 nach Rückstand doch noch bezwungen.

Der Ex-Hamburger Simon Terodde erzielte am Freitagabend (23.07.2021) die Führung für Schalke (8. Minute), Robert Glatzel, den die Hamburger vor der Saison als Terodde-Ersatz geholt hatten, gelang der Ausgleich (53.). Moritz Heyer (86.) drehte die Partie, und Bakery Jatta (90.) stellte den Endstand her. Glatzel verschoss zudem einen Foulelfmeter (28.).

Viel Neues auf dem Rasen

Schalke begann auf dem neuen Terrain 2. Bundesliga mit gleich acht Neuzugängen rund um Terodde, Dominick Drexler und Danny Latza in der Startformation. Die Hamburger gehen zwar mit dem neuen Trainer Tim Walter in die Spielzeit, der brachte aber "nur" drei frisch verpflichtete Akteure in der Startelf. Es war insgesamt ganz schön viel neu auf dem Rasen - und auch auf den Rängen durften in Gelsenkirchen nach über einem Jahr Abstinenz immerhin fast 20.000 Fans Platz nehmen.

Wer auch sonst als "Mr. 2. Liga" Terodde hätte die Partie eröffnen sollen? Schalkes Neuner verfehlte nach knapp fünf Minuten mit einem Drehschuss knapp das Gehäuse seines Ex-Klubs. Kein Problem für den Mittelstürmer, der nur drei Minuten später dann gleich zweimal jubeln durfte:

Sein technisch blitzsauberes Tor nach Steilpass von Marius Bülter wurde zunächst wegen einer vermeintlichen Abseitsposition zurückgepfiffen, nach Überprüfung durch den Videoschiedsrichter dann aber doch gegeben. Der schwungvolle Start der Gastgeber hatte sich ausgezahlt.

Dominick Drexler im Interview: "Hätten mehr verdient"

Sportschau 23.07.2021 01:46 Min. Verfügbar bis 23.07.2022 ARD Von Uwe Dietz


Schalke führt - und lauert dann

Nach 27 Minuten bekamen die langsam in die Partie findenden Gäste aus dem Norden quasi aus dem Nichts die Chance zum Ausgleich. Nach einem Foul von Florian Flick an David Kinsombi gab es Strafstoß für den HSV, doch Glatzel scheiterte an Michael Langer im Schalker Tor, der den am Coronavirus erkrankten Ralf Fährmann vertrat. Auf die Freude über den gehaltenen Elfmeter folgte für S04 dann die Ernüchterung: Neu-Kapitän Latza musste mit einer Knieverletzung ausgewechselt werde.

"Würdiger Auftakt": HSV schlägt Schalke 04

Sportschau 23.07.2021 02:57 Min. Verfügbar bis 23.07.2022 ARD Von Stephan Kaußen


Die Elf von Dimitrios Grammozis hatte sich angesichts der Führung inzwischen weitestgehend aus der Spielgestaltung zurückgezogen, überließ den Hamburgern den Ball und lauerte auf Konter. Nach 36 Minuten zielte Bülter nach einem solchen per Flachschuss knapp am kurzen Eck vorbei. Weil die Gäste trotz größerer Spielanteile bis auf den Elfmeter keine einzige Torgelegenheit hatten, ging der Halbzeitstand in Ordnung.

Michael Langer im Interview: "Niederlage richtig bitter"

Sportschau 23.07.2021 01:40 Min. Verfügbar bis 23.07.2022 ARD Von Uwe Dietz


Hamburg dreht das Spiel - Heuer Fernandes bärenstark

Acht Minuten nach dem Seitenwechsel bekamen die Hamburger kurz vor dem Strafraum einen Freistoß zugesprochen, den Langer zwar parieren, aber nur nach vorne abwehren konnte. Glatzel staubte aus kurzer Distanz zum Ausgleich ab.

Die zuvor sehr taktische Partie wurde nun für einige Minuten richtig wild, weil auch S04 wieder etwas tun musste. Daniel Heuer-Fernandes verkürzte bei einer Großchance von Thomas Ouwejan den Winkel und verhinderte so mit vollem Einsatz die neuerliche "königsblaue" Führung und legte gleich noch eine weitere wichtige Parade gegen Terodde nach (60.).

HSV-Trainer Walter: "Wir haben uns gequält"

Sportschau 23.07.2021 01:40 Min. Verfügbar bis 23.07.2022 ARD


Nach diesen etwa zehn Minuten mit offenem Visier wurden beide Mannschaften wieder etwas ruhiger und taktisch disziplinierter. Aber die Hamburger taten weiterhin etwas mehr für das Spiel und wurden dafür schließlich belohnt. Nach einem starken Angriff über links legte der eingewechselte Maximilian Rohr auf den ebenfalls eingewechselten Heyer zurück, der Langer dann per Flachschuss überwand (86.).

Schalke warf nun nochmal alles nach vorn, doch mehrere aussichtsreiche Gelegenheiten endeten beim starken Heuer-Fernandes. Für S04 kam es sogar noch dicker, als Jatta in der Schlussminute die Partie entschied und auf 1:3 stellte.

Grammozis: Hätten auch gewinnen können

"Wir haben einfach versucht, in den Jungs den Geist zu wecken, dass sie mutig bleiben, dass sie kicken. Weil uns das letztendlich auch Siege bescheren wird", erklärte HSV-Coach Walter die Philosophie nach dem Rückstand. Sein Gegenüber Grammozis meinte: "Das Spiel hätte auch zu unseren Gunsten laufen können. Ich fand, dass wir sehr viele Chancen hatten. Leider hat der HSV zur richtigen Zeit die Tore gemacht."

Grammozis: "Chancen waren da, aber hatten nicht das gleiche Glück wie der HSV"

Sportschau 23.07.2021 02:13 Min. Verfügbar bis 23.07.2022 ARD


Sowohl Schalke als auch der HSV müssen am kommenden Sonntag ran. S04 tritt bei Holstein Kiel an, die Hamburger empfangen Dynamo Dresden.

Statistik

Fußball · 2. Bundesliga · 1. Spieltag 2021/2022

Freitag, 23.07.2021 | 20.30 Uhr

Wappen FC Schalke 04

FC Schalke 04

Langer – Thiaw, Flick (56. T. Becker), Kaminski – Ranftl, Drexler (73. Krasniqi), Pálsson, Latza (32. Idrizi), Ouwejan – Terodde, Bülter

1
Wappen Hamburger SV

Hamburger SV

Heuer Fernandes – Gyamerah, David, Schonlau, Leibold – D. Kinsombi (71. Rohr), Meffert, Wintzheimer (78. M. Kaufmann), Reis (67. Heyer) – Glatzel (78. Kittel), Jatta

3

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 1:0 Terodde (7.)
  • 1:1 Glatzel (53.)
  • 1:2 Heyer (86.)
  • 1:3 Jatta (90.)

Strafen:

  • gelbe Karte Meffert (1 )
  • gelbe Karte Flick (1 )
  • gelbe Karte Bülter (1 )
  • gelbe Karte Heyer (1 )

Zuschauer:

  • 19.770

Schiedsrichter:

  • Timo Gerach (Landau in der Pfalz)

Vorkommnisse:

  • Tor von Terodde (Schalke) gegeben nach Videobeweis (7.).

Stand der Statistik: Sonntag, 22.08.2021, 22:57 Uhr

Stand: 23.07.2021, 22:26

Darstellung: