Fürth schlägt Mainz und hofft weiter

Sportschau 24.01.2022 06:38 Min. Verfügbar bis 24.01.2023 Das Erste

SpVgg Greuther Fürth - 1. FSV Mainz 05 2:1

Fürth feiert gegen Mainz zweiten Saisonsieg und hofft weiter

Stand: 23.01.2022, 10:00 Uhr

Schlusslicht Greuther Fürth feiert in der Fußball-Bundesliga gegen den 1. FSV Mainz 05 den zweiten Saisonsieg und hält das zarte Pflänzchen der Hoffnung auf den Klassenerhalt am Leben.

Die Führung für die Gastgeber am Samstag (22.01.2022) erzielte Jeremy Duziak (12. Minute), den zweiten Treffer besorgte der Mainzer Stefan Bell per Eigentor (66.). Für den zu späten Anschluss der Mainzer sorgte Karim Onisiwo (90.+3).

Schlusslicht Fürth schlägt Mainz: Die Audio-Highlights

Sportschau 22.01.2022 02:16 Min. Verfügbar bis 22.01.2023 ARD Von Oliver Tubenauer


Greuther Fürth 2022 weiterhin unbesiegt

Der Rückstand auf den Relegationsplatz beträgt für die Franken nun neun Zähler. Immerhin bleiben die "Kleeblätter" auch im dritten Spiel 2022 unbesiegt. "Definitiv" sei der Aufsteiger nun angekommen, "noch ist nichts verloren", sagte Torschütze Dudziak, "die Beine werden wir jetzt nicht hochlegen, wir werden weiter an uns arbeiten, das Beste aus uns rausholen."  Die Mannschaft glaube "immer ans nächste Spiel und dass wir ein gutes Ergebnis erzielen können", sagte Manager Rachid Azzouzi, "wir sind jetzt erstmal gut in die Rückrunde gestartet."

Mainz wurde während des Spiels von Assistenzcoach Babak Keyhanfar betreut, nachdem sein Chef Bo Svensson eine Sperre wegen vier Gelber Karten verbüßen musste - als erster Trainer seit Einführung der Regel zur Saison 2019/2020. Der Däne durfte nur vor dem Spiel und während der Halbzeit zu seinen Spielern sprechen. Und nach der Partie ins Sportschau-Mikrofon: "Das war extrem schlecht, wie unser Spiel angefangen hat", sagte der Coach, "wir waren nicht bereit für das Spiel, und zwar in allen Bereichen."

Mainz in der Anfangsphase unkonzentriert

Mainz-Coach Bo Svensson: "Unser Spiel war extrem schlecht"

Sportschau 22.01.2022 02:03 Min. Verfügbar bis 22.01.2023 ARD


Die Mainzer wirkten, wie vom Trainer angesprochen, vor allem in der Anfangsphase unkonzentriert. Die Gäste fingen sich erst nach einer guten halben Stunde und hatten vor allem in der ersten Halbzeit zahlreiche beste Chancen - Torhüter Sascha Burchert und zweimal die Latte standen dem verdienten Ausgleich im Wege.

Fürth-Trainer Leitl: "Wir steigern uns von Woche zu Woche"

Sportschau 22.01.2022 02:35 Min. Verfügbar bis 22.01.2023 ARD


Die Fürther kamen mit frischem Elan aus der Kabine, FSV-Keeper Robin Zentner verhinderte gegen Jamie Leweling zunächst einen weiteren Treffer (48.). Dem Druck der Mainzer hielten die Gastgeber danach besser stand und konnten ihrerseits mit ein wenig Glück die Führung ausbauen. Diese brachten sie mit Ausnahme des Anschlusstreffers denn auch souverän über die Zeit.

Fürth in Wolfsburg, Mainz empfängt Hoffenheim

Fürth tritt am nächsten Spieltag in Wolfsburg an (06.02.22, 17.30 Uhr), Mainz empfängt Hoffenheim (05.02.22, 15.30 Uhr).

Quelle: red

Darstellung: