Awoniyi schießt Union zum Sieg in Mainz

Zwei Tore gegen den Ex-Klub - Awoniyi sorgt für Unions Sieg in Mainz Sportschau 03.10.2021 05:42 Min. Verfügbar bis 30.06.2022 Das Erste

1. FSV Mainz 05 - 1. FC Union Berlin 1:2

Awoniyi schießt Union zum Sieg in Mainz

Union Berlin hat den dritten Pflichtspielsieg in Folge gefeiert. Bei Mainz 05 gewannen die "Eisernen" in der Fußball-Bundesliga dank eines Doppelpacks von Torjäger Taiwo Awoniyi.

Drei Tage nach dem 3:0-Erfolg in der Conference League gegen Maccabi Haifa hat Union Berlin seine Erfolgsserie auch in der Bundesliga fortgesetzt. Bei Mainz 05 gewann die Mannschaft von Urs Fischer am Sonntag (03.10.2021) mit 2:1. Taiwo Awoniyi war mit einem Doppelpack der Mann des Spiels - ausgerechnet Awoniyi, einst auch bei Mainz unter Vertrag.

Keine Partie für Feinschmecker

Die Anfangsphase war geprägt von Zweikämpfen und langen Pässen, das Spiel fand vor allem zwischen den beiden Strafräumen statt und wurde sehr robust geführt, in den entscheidenden Momente fehlte sowohl auf Mainzer als auch auf Berliner Seite die Präzision.

Erst in der 23. Minute gab es die erste Torchance der Partie. Nach einem Querpass von Max Kruse verfehlte Awoniyi jedoch in aussichtsreicher Lage den Ball. Wenig später schoss Anderson Lucoqui auf der anderen Seite in ähnlich guter Position weit am Tor vorbei (27. Minute).

Svensson: "Haben die zwei Gegentore verschenkt"

Sportschau 03.10.2021 02:31 Min. Verfügbar bis 03.10.2022 ARD


Ganz genau zielte dagegen in der 39. Minute Marcus Ingvartsen. Nach einem Ballgewinn schaltete Mainz schnell um, Karim Onisiwo passte im gegnerischen Strafraum quer, und der Däne schob den Ball gegen seinen Ex-Klub an den Innenpfosten zum 1:0. Kurz vor der Pause hatte Mainz dann noch Glück, dass ein Halten von Lucoqui gegen Robin Knoche nicht mit einem Elfmeter bestraft wurde (44.).

Doppelschlag von Awoniyi

Zu Beginn der zweiten Halbzeit wurde Union deutlich gefährlicher. Zunächst vergab Julian Ryerson eine Doppelchance (49.), dann verfehlte Awoniyi erneut nach Kruse-Zuspiel das Mainzer Tor (60.). Beim dritten Mal endete das Zusammenspiel der Union-Angreifer dann aber doch erfolgreich. Wieder spielte Kruse den entscheidenden Pass, Awoniyi setzte sich robust gegen Silvan Widmer durch und schoss den Ball flach an Robin Zentner vorbei ins Tor zum verdienten 1:1 (70.).

Drei Minuten später stürmte Awoniyi schon wieder in den Strafraum der Mainzer, und wie schon beim Ausgleich versuchte er es flach - und am unglücklich agierenden Zentner vorbei. Spiel gedreht, das 2:1 für Union.

Partie endet mit einem Platzverweis

Lange passierte nichts mehr in der Partie, doch dann hatte Mainz doch noch die große Chance auf den Ausgleich. Nach einer Flanke schien Silvan Widmer aus wenigen Metern völlig frei zum Kopfball zu kommen, er verpasste den Ball, der dann am Tor vorbeiging, jedoch knapp (90.). Es war die letzte Möglichkeit, eine Niederlage noch abzuwenden. In der Nachspielzeit flog Dominik Kohr nach wiederholtem Foulspiel mit Gelb-Rot noch vom Platz.

Der 1. FC Union Berlin empfängt am kommenden Spieltag (16.10.2021, 15.30 Uhr) den VfL Wolfsburg, Mainz 05 ist zeitgleich zu Gast bei Borussia Dortmund.

Union Berlin gewinnt gegen Mainz: Die Audio Highlights

Sportschau 03.10.2021 02:21 Min. Verfügbar bis 03.10.2022 ARD Von Daniel Günther


sho | Stand: 03.10.2021, 17:23

Darstellung: